Kurz vor dem GNTM-Finale: Heidi Klum im Krankenhaus!

Heidi Klum (links) in Erwartung eines Krankenhaus-Arztes, rechts mit Jury-Kollege Thomas Hayo.
Heidi Klum (links) in Erwartung eines Krankenhaus-Arztes, rechts mit Jury-Kollege Thomas Hayo.

Oberhausen - Am Donnerstag steigt das große Finale von Germany's next Topmodel. Noch vier Mädels sind im Rennen und versuchen es, auf das Cover der Zeitschrift Cosmopolitan zu schaffen. Die Vorbereitungen für die Show laufen bereits auf Hochtouren, doch kann Jury-Mitglied Heidi Klum (43) überhaupt dabei sein? Die 43-Jährige Model-Mama musste jetzt ins Krankenhaus.

Glück im Unglück. Sie hatte sich zwar den Fuß verknackst. Gebrochen ist der "Humpelfuß" nicht. Muskelriss, so die medizinische Diagnose für Heidi. Sie bekam einen ordentlichen Gips angelegt, dem Kollege Thomas Hayo (47) im Rahmen einer Instagram-Story gleich mal einen liebevollen Kuss draufdrückt.

Passiert sein könnte das Ganze laut Bild-Zeitung übrigens in Cannes. Dort war die gebürtige Bergisch-Gladbacherin zu einem Charity-Catwalk von Naomi Campbell eingeladen.

Doch was wird nun aus der TV-Show? Eine große Final-Sendung ohne Heidi Klum ist eigentlich nicht vorstellbar. Doch ob sie mit dem Gips in die High Heels reinpasst? Vielleicht wird sie das Mega-Event ja auch auf Krücken moderieren. Ein offizielles Statement des Models dazu steht noch aus. Doch sehr wahrscheinlich wird Heidi auch am Donnerstag ab 20.15 Uhr (live auf Pro7) zu sehen sein.

8500 Fans werden in der Arena in Oberhausen erwartet. Dann heißt es (endlich) wieder: "Nur eine kann Germany's Next Topmodel werden."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0