Handy statt Süßigkeiten! Karnevals-Prinz wirft sein Smartphone in die Menge

Erst flogen die Kamelle, dann das Handy (Symbolbild).
Erst flogen die Kamelle, dann das Handy (Symbolbild).

Oberhausen – Beim nächsten Karnevalssumzug sollte sich ein Karnelvalsprinz aus Oberhausen mal lieber auf seinen Job konzentrieren und nicht auf seinem Handy spielen.

Er hatte dieses nämlich gemeinsam mit einer ordentlichen Ladung Kamelle in die Menge geworfen.

Prinz Dubby I. alias Holger Dubberke vom Dreigestirn der KG "Dampf drauf" hatte bei dem Umzug am Wochenende noch etwas Wichtiges auf seinem Smartphone nachgeschaut - nämlich die Fußballergebnisse.

Nachdem er diese den Narren zugerufen hatte, legte er sein Handy weg. Allerdings ausgerechnet in das Fach für die Süßigkeiten. Als er es wenig später vermisste, rief er von einem anderen Handy aus seine Nummer an - und hatte zum Glück die Polizei dran.

Die Beamten teilten ihm mit, er könne das Mobiltelefon auf der Wache abholen. Ein ehrlicher Narr hatte es mit einer Ladung Kamelle aufgefangen und abgegeben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0