Schock für den Wintersport! Oberhof und Altenberg verlieren wichtigen Hauptsponsor

In Altenberg und Oberhof sponsert die DKB die Sportstätten.
In Altenberg und Oberhof sponsert die DKB die Sportstätten.  © DPA

Oberhof/Altenberg - Das Biathlonstadion und die Skisporthalle in Oberhof verlieren ihren Namenssponsor.

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) verlängert die Ende 2018 auslaufenden Verträge nicht, wie eine Unternehmenssprecherin am Freitag bestätigte. Zuvor hatte darüber "MDR Thüringen" berichtet. Seit 2007 tragen die Oberhofer Sportstätten den Namen der Bank. Für die Namensrechte soll die DKB nach Informationen von "MDR Thüringen" jährlich 350.000 Euro gezahlt haben.

Von den finanziellen Einschnitten sind nach MDR-Informationen auch der Deutsche Bob- und Schlittenverband und die Bobbahn im sächsischen Altenberg betroffen. Auch hier sollen die nach der Saison auslaufenden Kontrakte nicht verlängert werden. Dazu wollte sich die DKB jedoch nicht äußern. Die DKB bleibe ein starker Partner und werde auch in Zukunft einer sein, auch im Wintersport, hieß es von Unternehmensseite. Der Deutsche Skiverband verhandelt nach eigenen Angaben noch über einen neuen Sponsorenvertrag.

Nach Angaben von Geschäftsführer Matthias Benesch braucht der DKB-Eiskanal in Altenberg einen neuen Namen. Dort ist die Bank seit 2011 Sponsor.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0