Seltene Videoaufnahmen: Dieser Wolf frisst Äpfel

Einzigartige Wolfsaufnahmen von Hans Jochen Nevries bei Görlitz.
Einzigartige Wolfsaufnahmen von Hans Jochen Nevries bei Görlitz.

Von Eric Hofmann

Görlitz - Eigentlich wollte er ein Wildschwein schießen, doch als dann plötzlich ein Wolf auftauchte, wechselte Hans Jochen Nevries (65) die Flinte gegen die Kamera - und kam so zu einzigartigen Aufnahmen.

Der hatte wohl seinen Obsttag“, sagt der immer noch verdutzte Jäger. „Ich habe in einem Wäldchen bei Rothenburg Äpfel ausgelegt, um Wildschweine anzulocken.“

Doch Appetit auf das Bio-Obst hatte ein ganz anderer: „Da kam ein junger Wolf an und hat angefangen zu die Äpfel zu fressen“, so Nevries. „Mehr als 15 Stück hat der gegessen am hellerlichsten Tag.“ Der Görlitzer Jäger war gerade einmal 40 Meter von dem Tier entfernt: „Der Wolf hat kurz hoch geschaut und mich bemerkt“, beschreibt Nevries.

„Das hat ihn aber gar nichts ausgemacht und er hat einfach weiter gefressen.“ Der Görlitzer nutzte die Gelegenheit prompt das geschützte Tier bei seinem Veggie-Day zu filmen und zu fotografieren.

Der Wolf kam sogar ein zweites Mal wieder. „Der muss doch proppevoll gewesen sein“, sagt der Jäger. „Ich gehe schon 40 Jahre zur Jagd, aber so etwas habe ich noch nie gesehen.“

Fotos: Christian Essler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0