Oberleitungsstörung: Behinderungen zwischen Frankfurt und Mannheim dauern an

Frankfurt am Main/Mannheim - Die Oberleitungsstörung im Bahnhof Riedstadt-Goddelau (Kreis Groß-Gerau) wird auch am Montag für massive Behinderungen und Ausfälle im Bahnverkehr sorgen.

Auch am Montag wird es zu Behinderungen auf der Strecke zwischen Frankfurt am Main und Mannheim kommen (Symbolbild).
Auch am Montag wird es zu Behinderungen auf der Strecke zwischen Frankfurt am Main und Mannheim kommen (Symbolbild).  © DPA/Arne Dedert

Die seit Freitag andauernde Störung auf der Strecke zwischen Frankfurt und Mannheim sei noch nicht behoben, teilte die Deutsche Bahn am Sonntag auf Anfrage mit.

Betroffen sind mehrere Verbindungen im Fernverkehr. Reisende sollen sich laut Bahn im Internet oder in der App über aktuelle Änderungen informieren, sagte ein Sprecher am Sonntag.

Zudem setze man am Frankfurter Hauptbahnhof, am Bahnhof Frankfurt Flughafen und am Mannheimer Hauptbahnhof zusätzliches Personal ein, das die Fahrgäste vor Ort informiert.

Warum es am Freitag in den frühen Morgenstunden zu der Störung kam, war zunächst unklar. "Die Oberleitung muss auf einem längeren Streckenabschnitt in Stand gesetzt werden", meldet die Deutsche Bahn auf ihrer Internetseite.

Die Arbeiten und Behinderungen dürften sich den Schätzungen zufolge bis Montagabend hinziehen.

Titelfoto: DPA/Arne Dedert

Mehr zum Thema Deutsche Bahn:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0