Hier entsteht Deutschlands größter Rutschen-Turm

Oberlichtenau - Das wird mal ein Riesenspaß! Im Sonnenlandpark in Oberlichtenau wächst für rund eine Million Euro Deutschlands größter Rutschen-Turm: 30 Meter hoch, 100 Meter im Durchmesser, 360 Meter verteilt auf neun Rutschen.

Sandra Paulus (32) vom Sonnenlandpark-Team freut sich schon auf die Eröffnung der neuen Riesen-Rutschen.
Sandra Paulus (32) vom Sonnenlandpark-Team freut sich schon auf die Eröffnung der neuen Riesen-Rutschen.  © Sven Gleisberg

Geschäftsführerin Manuela Schleith (47): "Wir starten zu Beginn der Sommerferien mit sechs Rutschen. Da ist für jedes Alter was dabei. Für die Kleinen eine sanfte fünf Meter lange Wellenrutsche. Für ganz Mutige unsere 60 Meter lange Freifall-Rutsche mit Bauchkribbelgarantie."

Bevor Parkbesucher auf Kokosmatten Platz nehmen, um abwärts zu rauschen, können sie sich auf dem Turm einen Blick ins Erzgebirge gönnen. "Die Aussicht auf die Augustusburg, Schloss Lichtenwalde und den Fichtelberg ist grandios", so die Park-Chefin.

Der Rutschen-Spaß ist im Eintritt von 13 Euro (Familienkarte 44 Euro) enthalten. Geöffnet ist täglich 10 bis 18 Uhr.

Der 30 Meter hohe Turm hat eine Aussichtsplattform und ist Startpunkt für die längste Rutschpartie der Region.
Der 30 Meter hohe Turm hat eine Aussichtsplattform und ist Startpunkt für die längste Rutschpartie der Region.  © Sven Gleisberg

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0