Junger Industriemechaniker gerät in Müllpresse und stirbt

Obermeitingen - Ein 21 Jahre alter Mann hat sich bei Arbeiten in einem Müllentsorgungsbetrieb am Dienstag so schwere Verletzungen zugezogen, dass er noch an Ort und Stelle verstarb.

Der junge Mann geriet in eine Müllpresse und zog sich tödliche Verletzungen zu. (Symbolbild)
Der junge Mann geriet in eine Müllpresse und zog sich tödliche Verletzungen zu. (Symbolbild)  © Baloncici/123RF

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, führte der Mann gegen 16.50 Uhr Wartungsarbeiten an einer Müllpresse auf dem Betriebsgelände in Obermeitingen im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech durch. Die Polizei beruft sich dabei auf erste Erkenntnisse des Kriminaldauerdienstes.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet der junge Industriemechaniker in die Maschine und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen.

Die Tragödie ereignete sich in Obermeitingen im Landkreis Landsberg am Lech in Oberbayern.
Die Tragödie ereignete sich in Obermeitingen im Landkreis Landsberg am Lech in Oberbayern.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Baloncici/123RF

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0