Fußgänger geht über die Straße: Renault-Fahrer kann nicht ausweichen

Oberschleißheim - Im Landkreis München ist es in Oberschleißheim am späten Dienstagabend zu einem schlimmen Zwischenfall gekommen. Ein 24 Jahre alter Mann wurde von einem Auto erfasst und in der Folge schwer verletzt.

In Oberschleißheim wurde ein Fußgänger bei einem Unfall verletzt. (Symbolbild)
In Oberschleißheim wurde ein Fußgänger bei einem Unfall verletzt. (Symbolbild)  © DPA

Der 24-Jährige aus dem Landkreis Rottal-Inn war als Fußgänger gegen 23.30 Uhr auf der Mittenheimer Straße unterwegs, als er auf Höhe der Kreuzung zur Professor-Otto-Hupp-Straße sowie Feierabendstraße kurzerhand die Straßenseite wechseln wollte.

Wie die Polizei mitteilte, achtete er nach Angaben von unbeteiligten Zeugen dabei jedoch nicht auf den Verkehr auf selbiger.

Ein 59 Jahre alter Renault-Fahrer konnte trotz einer unmittelbaren Vollbremsung sein Auto nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Er erfasste den 24-Jährigen, der auf die Motorhaube und mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde.

Durch die enorme Wucht des Aufpralls erlitt der Fußgänger, der auf der Straße liegen blieb, schwere Verletzungen. Nach einer Erstversorgung am Ort des Unfalls wurde er von den Rettungskräften zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahrbahn musste für die Dauer der Rettungs- sowie Aufräummaßnahmen zeitweise gesperrt werden.

Fußgänger von Auto erfasst: In Oberschleißheim ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
Fußgänger von Auto erfasst: In Oberschleißheim ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0