Unglück am Bahnübergang: Zug zerfetzt Wohnmobil

Oberstdorf (Bayern) - Ein Regionalzug hat auf einem Bahnübergang in Oberstdorf (Landkreis Oberallgäu) ein Wohnmobil gerammt.

Das Wohnmobil wurde bei dem Zusammenstoß vollständig zerstört.
Das Wohnmobil wurde bei dem Zusammenstoß vollständig zerstört.  © DPA

Die 71 Jahre alte Fahrerin und ihr Hund wurden am Montag leicht verletzt, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Fahrgäste im Zug blieben unverletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler war die Frau auf den Bahnübergang gefahren, obwohl sich die Schranken schon absenkten.

Am Wohnmobil entstand Totalschaden - Bilder vom Unfallort zeigten, dass von dem Hymer-Camper nicht mehr viel übrig geblieben ist.

Die Deutsche Bahn richtete nach Auskunft einer Sprecherin zwischen Fischen und Oberstdorf einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

Am Wohnmobil vom Typ Hymer B534 entstand ein Totalschaden.
Am Wohnmobil vom Typ Hymer B534 entstand ein Totalschaden.  © DPA
Aufgrund des Unfalls müssen Fahrgäste nun auf Busse ausweichen.
Aufgrund des Unfalls müssen Fahrgäste nun auf Busse ausweichen.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0