Überschwemmungen im Erzgebirge: Heftiges Gewitter zieht über Sachsen

Oberwiesenthal - Ein heftiges Gewitter ist am Sonntagnachmittag über das Erzgebirge gezogen und hat Straßen unter Wasser gesetzt.

Am Sonntagnachmittag ist ein heftiges Gewitter über das Erzgebirge gezpgen.
Am Sonntagnachmittag ist ein heftiges Gewitter über das Erzgebirge gezpgen.  © Bernd März

Von dem Unwetter war vor allem das obere Erzgebirge rund um Oberwiesenthal betroffen. Das Gewitter brachte Starkregen und Hagel in einer Größe von etwa eineinhalb Zentimetern.

Viele Motorradfahrer mussten vor den Wassermassen kapitulieren und suchten unter anderem in Bushäuschen Schutz. Der Starkregen war so heftig, dass die Kanalisation die Massen nicht mehr aufnehmen konnte und die Straßen überflutet wurden. Auch von Feldern und Hängen wurde das Wasser auf die Straßen gespült.

Die Gewittergefahr ist in den nächsten Tagen erst einmal gebannt und die Temperaturen steigen wieder. Schon am Montag werden Höchstwerte von bis zu 26 Grad erwartet, am Dienstag kann es örtlich schon bis zu 32 Grad warm werden.

Nichts geht mehr: Viele Biker haben bei dem Starkregen ihre Fahrt unterbrochen und Schutz vor den Wassermassen gesucht.
Nichts geht mehr: Viele Biker haben bei dem Starkregen ihre Fahrt unterbrochen und Schutz vor den Wassermassen gesucht.  © Bernd März
Das Wasser wurde von Hängen und Feldern auf die Straßen gespült.
Das Wasser wurde von Hängen und Feldern auf die Straßen gespült.  © Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0