High Wedding - Paar tauscht Ringe in luftiger Höhe

Für Stuntleute muss wohl selbst die Hochzeit abgefahren - oder besser abgehoben -  sein. Marko König (l) und seine Frau Liliana (r) bereiten sich auf dem Flugplatz Oedheim auf ihren Flug vor.
Für Stuntleute muss wohl selbst die Hochzeit abgefahren - oder besser abgehoben - sein. Marko König (l) und seine Frau Liliana (r) bereiten sich auf dem Flugplatz Oedheim auf ihren Flug vor.  © undefined

Heilbronn - Wenn heiraten, dann aber bitte abgehoben! Das dachten sich wohl Stuntman und Motivationscoach Marko König und seine Geschäftspartnerin Liliana Dubau. Denn sie tauschten ihre Trauringe in schwindelerregender Höhe.

Das Paar aus Karlsruhe hatte sich entschlossen, an diesem Sonntag den Bund fürs Leben zu schließen. Es regnete zwar leicht, doch offenbar ließ das die beiden nicht von ihrem wahnwitzigen Plan abhalten.

Gesichert in einem Außenlastkorb, der an einem Helikopter hing, flog sie letzterer in den Himmel über Heilbronn - in 250 Metern Höhe! Die beiden 48-Jährigen hatten sich vorher im Rathaus Durlach in Karlsruhe das Ja-Wort gegeben.

"Nicht nur die Frisur, sondern auch die Ehe hält in luftiger Höhe. Bei jedem Wetter und in jeder Situation", sagte König. Und hält eine in luftiger Höhe geschlossene Ehe länger? "Unsere Ehe ist für die Ewigkeit, weil sich hier zwei außergewöhnliche Menschen zusammengefunden haben, deren Konstellation einmalig ist."

Beide wollen ihre "High Wedding" als Rekord ins Guinness-Buch eintragen lassen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0