Er hatte einen Abschiedsbrief hinterlassen: 14-jähriger Tramper aus Leipzig in Belgien aufgefunden!

Leipzig - Der seit Dienstagabend vermisste Luc Aaron aus Leipzig ist wieder da! Wie die Polizei mitteilte, ist der 14-Jährige in Belgien aufgefunden worden.

Der 14-jährige Luc Aaron aus Leipzig ist aufgefunden worden.
Der 14-jährige Luc Aaron aus Leipzig ist aufgefunden worden.

Der Jugendliche war am Dienstag verschwunden. Seinen Eltern soll er einen Abschiedsbrief hinterlassen haben, in dem stand, dass er erst nach Köln und später nach Koblenz fahren oder trampen wolle (TAG24 berichtete).

Die Eltern hätten sich das Verhalten ihres Sohnes nicht erklären können. Es sei das erste Mal gewesen, dass Luc Aaron weggelaufen ist. Streit habe es Zuhause nicht gegeben.

Am heutigen Freitag nun die frohe Botschaft: Luc Aaron ist in Belgien aufgefunden worden.

Der 14-Jährige soll sich zuvor bei seinen Eltern mit einer Textnachricht gemeldet haben, in der er erklärte, dass er sich bei Freunden aufhalte. Für die Polizei sei dies jedoch kein ausreichender Grund gewesen, die Fahndung einzustellen.

Die Behörden orteten das Telefon des Jungen in Belgien und wandte sich dann an die belgische Polizei, um den 14-Jährigen zu finden.

Luc Aaron aus Leipzig wieder da: Mutter fand ihren Sohn in Belgien

Unklar sei zu diesem Zeitpunkt noch immer gewesen, um welche Freunde es sich handle und wo genau sich Luc Aaron aufhielt.

Schließlich habe sich die Mutter des Jungen auf den Weg nach Belgien gemacht. Ihr zufolge lebte die Familie für einige Jahre in dem Land. Am Donnerstag soll sie sich dann bei der Leipziger Polizei gemeldet haben: Sie habe ihren Sohn gefunden und wolle am nächsten Tag gemeinsam mit ihm nach Leipzig zurückkehren.

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0