Karambolage auf Autobahn: Mindestens zwei Tote und 17 Verletzte

Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungskräfte auf der A2. Hier beim Unfall in Oelde.
Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungskräfte auf der A2. Hier beim Unfall in Oelde.

Oelde - Bei einer Karambolage auf der Autobahn 2 bei Oelde im Münsterland sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen, mindestens 17 wurden verletzt.

Mehrere Fahrzeuge, darunter ein Reisebus, seien am späten Nachmittag ineinander gefahren, sagte ein Sprecher der Polizei Dortmund.

Rettungshubschrauber und Notärzte seien im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen und in Krankenhäuser zu bringen.

Die A2 Richtung Oberhausen wurde voll gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau, der Verkehr wurde umgeleitet. Die Sperrung werde voraussichtlich mehrere Stunden dauern, sagte der Sprecher.

Die Unfallursache war zunächst unklar. "Wir müssen uns erst einen Überblick verschaffen."

Auch ein Reisebus war verwickelt.
Auch ein Reisebus war verwickelt.
Die Autobahn wird mehrere Stunden gesperrt bleiben.
Die Autobahn wird mehrere Stunden gesperrt bleiben.
Auch spät am Abend laufen die Aufräumarbeiten noch.
Auch spät am Abend laufen die Aufräumarbeiten noch.
Zwei Menschen starben bei dem Massen-Crash.
Zwei Menschen starben bei dem Massen-Crash.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0