Mutter verliert Kinderwagen: Baby stürzt in reißenden Fluss

Der Säugling überlebte den tiefen Sturz in den reißenden Fluss wie durch ein Wunder. (Symbolbild)
Der Säugling überlebte den tiefen Sturz in den reißenden Fluss wie durch ein Wunder. (Symbolbild)  © 123RF

Au - Was muss das für ein Schock für die junge Mutter gewesen sein? Plötzlich verlor sie bei einem Spaziergang die Kontrolle über den Kinderwagen, ihr kleines Baby stürzte eine Böschung hinunter und fiel in einen reißenden Fluss!

Wie die österreichische Polizei mitteilt geschah das Unglück am Samstagnachmittag. Mit dem Kinderwagen stürzte das zwei Monate alte Kind hinab, wurde hundert Meter weit von der Strömung mitgerissen.

Ein Autofahrer beobachtete das Horror-Szenario, schrie um Hilfe. Ein junger Mann stürzte sich dann in die Fluten und zog den Säugling unter einer Brücke aus dem Wasser. Ein Wunder! Das Baby überlebte den tiefen Sturz mit Kopfverletzungen.

Auch die Mutter musste mit einer Unterschenkelfraktur ins Krankenhaus.

Der dreijährige Bruder des verletzten Babys, der auch mit Spazieren war, blieb unverletzt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0