Giovanni ist zurück bei "Let's Dance", doch dafür musste einer gehen

2.620

Nach wochenlangem Streit: Mädchen verbrennt Mitschülerin!

4.199

Schwerer Unfall! Straßenbahn erfasst Rolli-Fahrer

5.514

Staatsanwalt jagt Berliner Afd-Politiker

1.911
1.112

Diese Jungs heizen ordentlich ein

Wien - Es ist ganz bewusst ein Spiel mit Klischees: Am Feld kämpfen Frauen mit vollem Körpereinsatz um den Sieg, in der Halbzeit werden sie von Männern in knappen Outfits angefeuert. Die Idee kommt an.
In knappen Höschen und grellen Farben geht's in der Pause zur Sache.
In knappen Höschen und grellen Farben geht's in der Pause zur Sache.

Wien - Sie tragen knallenge Hotpants, wackeln wild mit ihrem Po, schlagen Räder und heizen dem Publikum mit sexy Posen ein: Die "Fearleaders Vienna" unterscheiden sich nur in einem Punkt von den aus Amerika bekannten Cheerleadern und sorgen so oft für erstaunte Gesichter.

Die Gruppe aus Wien besteht ausschließlich aus Männern. Mit Akrobatik und viel Humor wollen sie alteingesessene Rollenbilder aufbrechen. Das Konzept geht auf.

"Wir wollen den Männern die Scheu nehmen, ihr machoides Verhalten abzulegen", sagt Andreas Fleck. Für den Theatermann steht der Spaß bei den "Fearleaders" im Vordergrund, aber ihre Performance darf gerne einen feministischen Diskurs auslösen.

"Vielen stellt es alleine bei dem Wort Feminismus die Haare auf. Warum reagieren die Leute so stark?", fragt sich der 30-Jährige mit Vollbart.

Angefangen hat alles damit, dass Freunde die Spielerinnen von "Vienna Roller Derby" besser anfeuern wollten.

Etwa sieben Minuten dauert die Aufführung, die vor allem den Gegner irritiert.
Etwa sieben Minuten dauert die Aufführung, die vor allem den Gegner irritiert.

Bei dem Vollkontaktsport kämpfen Frauen mit viel Körpereinsatz auf Rollschuhen um Punkte. Helm und Gebissschutz sind Pflicht, blaue Flecken und aufgeschlagene Knie sind bei den über 90 aktiven Mitglieder des Nischensports trotzdem unvermeidlich.

Mit Kriegsbemalung und Kampfnamen wie "Dr. Callie Collision", "Knockout Nora" oder "Bitch Buchannon" ist nichts von dem vermeintlich schwachen Geschlecht zu merken.

Etwa sieben Minuten lang springen und tanzen die acht bis zehn "Fearleaders" in der Halbzeit in nicht typisch männlicher Manier. Aufgeführt wird die legendäre Tanzszene mit Hebefigur aus "Dirty Dancing" ebenso wie Choreographien amerikanischer Boybands.

"Die Shows bekommen wir eigentlich gar nicht mit", sagt Spielerin Christine Klinglmayr. In der Pause steht für die 31-jährige Sportlehrerin und ihre Kolleginnen Erholung und Strategiebesprechung an.

"Aber die Gegner schauen uns immer zu und wir verwirren sie so, dass sie dann geschwächt sind", scherzt Andreas Mayer. Der 36-jährige war auch für die Bestellung der freizügigen orange-blauen Outfits zuständig. "Ich habe alle Dressen eine Nummer zu klein bestellt, damit sie auch gut passen." Scham dürfen die Männer nicht mitbringen.

Die Gruppe hat in Anlehnung an den Pirelli-Kalender sogar ihren eigenen "Fearelli".
Die Gruppe hat in Anlehnung an den Pirelli-Kalender sogar ihren eigenen "Fearelli".

Fast 1900 Cheerleader sind in Österreich registriert, darunter finden sich nur 46 Männer. "Leider sind durch die vielen Filme aus Hollywood Berührungsängste entstanden", sagte die Präsidentin des Cheerleading und Cheerdance Verbandes (ÖCCV), Claudia Polz. Die Initiative der "Fearleader" findet sie "sehr erfrischend und lustig".

Die Hallen mit bis zu 250 Plätzen pro Spiel sind bei den Sportlerinnen und ihre Cheerleadern praktisch immer ausverkauft. Die Stimmung unterscheidet sich von anderen Sportarten: Es wird gemeinsam angefeuert, für den Gegner geklatscht. Nach dem Spiel feiern alle.

Durch Medienberichte steigt die Aufmerksamkeit für die 2012 gegründeten "Fearleaders" auch außerhalb des eingeschworenen Publikums. Zu dem 18-köpfigen Team wollen Männer dazustoßen, sie bieten Workshops an. Mit den Einnahmen decken sie aber gerade ihre eigenen Ausgaben.

Die Sportler müssen ihr "intensives Hobby" zunehmend professionalisieren. Mit ihrer steigenden Popularität gehen sie vorsichtig um. Eine Einladung zum Wiener-Fußball-Derby schlugen sie aus. "Wir wollen uns nicht verheizen lassen", sagt Fleck.

Wichtig sei der Kontext ihrer Auftritte. Nicht alle würden sofort verstehen, was die Gruppe macht. Bei einem Videodreh im Grünen in Wien rief ein besorgter Fischer einmal die Polizei. Er dachte, die Männer würden einen Erotikfilm drehen.

Auch innerhalb der Familie hat es einige Zeit gebraucht, um Skepsis abzubauen. "Am Anfang war mein Papa schon verhalten, aber mittlerweile zeigt er allen ganz stolz unseren Kalender", berichtet Mayer.

In Anlehnung an den bekannten "Pirelli"-Kalender hat die Gruppe bereits zum dritten Mal ihren eigenen "Fearelli" unter die Leute gebracht. 2016 steht ganz im Zeichen von Märchen.

Fotos: dpa

Mann erschlägt Spinne und löst damit Großeinsatz der Polizei aus

5.691

4,9 Promille: Sohn verprügelt im Vollsuff seine Mutter

2.290

GZSZ: Hat Chris doch noch eine Chance bei Sunny?

5.847

In diesen Städten wird weltweit am meisten gevögelt

16.943

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

27.780
Anzeige

AfD-Politiker klagt gegen seine eigene Fraktion

822

Vor Relegation: Fan-Aufmarsch in Wolfsburger Kaufhof

4.566

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.945
Anzeige

In diesem Haus wurde eine mumifizierte Leiche entdeckt

12.646

Unternehmer erschlägt Oma und Vater im Schrebergarten mit Beil

2.530

Mann stürzt auf Zugspitze 250 Meter in den Tod

2.020

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.813
Anzeige

Vor Pokalfinale: Eintracht-Profi wegen Tattoo suspendiert

7.886

Achtung! Dieses Jobangebot dürft Ihr auf keinen Fall annehmen

11.375

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.026
Anzeige

"will noch b*****" Darum bestellte ein Kebap-Kunde weder Knoblauch noch Zwiebeln

4.860

Wer hat den schönsten? Kendall und Kourtney im "Po-Kontest"

1.900

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.676
Anzeige

Bande aus Dealern und brutalen Islamisten zerschlagen

3.309

Einser-Schülerin fliegt von Schule, weil sie dieses Oberteil trug

8.194

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.073
Anzeige

Bayrischer Lehrer versucht 15-Jährige mit Sado-Maso-Text zu verführen

1.797

Mann bezahlt Pizza mit Bitcoins für heute rund 20 Millionen Dollar

4.540

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.736
Anzeige

40 Mio. Euro Beute: Geldtransporter auf Autobahn gestoppt und aufgesprengt

4.721

Kinder quälen süße Welpen fast zu Tode. Besitzerin prügelt auf Polizisten ein

15.011

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.140
Anzeige

Braut wird kurz nach der Hochzeit beim Dreier erwischt

10.114

Hafturteil gegen Messi bestätigt! Muss er jetzt wirklich ins Gefängnis?

3.262

Mehr als jeder vierte Berliner hat einen Migrationshintergrund

219

Dach stürzt bei Bauarbeiten ein: Mensch schwer verletzt!

3.381

Kommt jetzt die Null-Promille-Grenze für den Männertag?

6.839

Schockierendes Video: Hier prügeln sich zwei Lehrerinnen vor ihren Schülern

1.138

Weltpremiere auf Deutsch! Lena gelingt die Überraschung des Abends

4.752

Harte Hopp-Kritik: Rangnick hat Geld "mit vollen Händen ausgegeben"

2.083

Europa ruft: Doch wie gut ist die Hertha wirklich?

249

Altenheimbewohner erschießt Partnerin und sich selbst

2.650

"In welchem Land sind wir hier?" Flüchtlinge winken Zoll aus Lkw zu

14.595

Stark! Bielefelderin bezwingt mit erst 26 den Mount Everest

862

Baby-Alarm! Dieser Pop-Star wird zum ersten Mal Papa

1.749

Neue Haarfarbe, neuer Mann? Sophia Thomalla bändelt wieder an

4.745

Ehekrach bei den Trumps? Melania will einfach nicht Händchenhalten

2.600

Ex-Dynamo-Trainer wird neuer Chef bei St. Pauli

3.770

Nach Terror-Anschlag in Manchester: Polizei nimmt drei Männer fest

890
Update

Er lag tot in einer Kiste! Wer kennt diesen Mann?

10.663

Regionalzug rast gegen Auto: 68-Jähriger schwer verletzt

2.100

Großeinsatz! Tötete ein Betrunkener seine Lebensgefährtin?

2.454

Schwangere Caroline Beil verrät Geschlecht ihres Kindes

3.912

Ende einer Ära: Arminia Bielefeld wechselt Stadionwurst

752

Die Zahlen sprechen für sich: Union kann stolz auf sich sein!

217

Bus stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mindestens 20 Menschen sterben!

1.500

Wie wird das Wetter in Sachsen zu Himmelfahrt?

9.778

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick ist "mit ganzem Herzen Leipziger"

1.055

Mann lässt sich neuen Penis transplantieren: Der muss allerdings tätowiert werden

8.739

Fake oder echt? Das hat es mit dem Null-Euro-Schein auf sich

13.694