Achtung! Diese Kartoffelchips solltet Ihr besser nicht essen

182

Zugestochen und weggerannt! Fahndung nach Messerstecher

3.496

Was für eine Murmel! So rund präsentiert sich Oonagh ihren Fans

2.099

Mit Messer und Drogen in der Tasche quer durch Thüringen

254
1.117

Diese Jungs heizen ordentlich ein

Wien - Es ist ganz bewusst ein Spiel mit Klischees: Am Feld kämpfen Frauen mit vollem Körpereinsatz um den Sieg, in der Halbzeit werden sie von Männern in knappen Outfits angefeuert. Die Idee kommt an.
In knappen Höschen und grellen Farben geht's in der Pause zur Sache.
In knappen Höschen und grellen Farben geht's in der Pause zur Sache.

Wien - Sie tragen knallenge Hotpants, wackeln wild mit ihrem Po, schlagen Räder und heizen dem Publikum mit sexy Posen ein: Die "Fearleaders Vienna" unterscheiden sich nur in einem Punkt von den aus Amerika bekannten Cheerleadern und sorgen so oft für erstaunte Gesichter.

Die Gruppe aus Wien besteht ausschließlich aus Männern. Mit Akrobatik und viel Humor wollen sie alteingesessene Rollenbilder aufbrechen. Das Konzept geht auf.

"Wir wollen den Männern die Scheu nehmen, ihr machoides Verhalten abzulegen", sagt Andreas Fleck. Für den Theatermann steht der Spaß bei den "Fearleaders" im Vordergrund, aber ihre Performance darf gerne einen feministischen Diskurs auslösen.

"Vielen stellt es alleine bei dem Wort Feminismus die Haare auf. Warum reagieren die Leute so stark?", fragt sich der 30-Jährige mit Vollbart.

Angefangen hat alles damit, dass Freunde die Spielerinnen von "Vienna Roller Derby" besser anfeuern wollten.

Etwa sieben Minuten dauert die Aufführung, die vor allem den Gegner irritiert.
Etwa sieben Minuten dauert die Aufführung, die vor allem den Gegner irritiert.

Bei dem Vollkontaktsport kämpfen Frauen mit viel Körpereinsatz auf Rollschuhen um Punkte. Helm und Gebissschutz sind Pflicht, blaue Flecken und aufgeschlagene Knie sind bei den über 90 aktiven Mitglieder des Nischensports trotzdem unvermeidlich.

Mit Kriegsbemalung und Kampfnamen wie "Dr. Callie Collision", "Knockout Nora" oder "Bitch Buchannon" ist nichts von dem vermeintlich schwachen Geschlecht zu merken.

Etwa sieben Minuten lang springen und tanzen die acht bis zehn "Fearleaders" in der Halbzeit in nicht typisch männlicher Manier. Aufgeführt wird die legendäre Tanzszene mit Hebefigur aus "Dirty Dancing" ebenso wie Choreographien amerikanischer Boybands.

"Die Shows bekommen wir eigentlich gar nicht mit", sagt Spielerin Christine Klinglmayr. In der Pause steht für die 31-jährige Sportlehrerin und ihre Kolleginnen Erholung und Strategiebesprechung an.

"Aber die Gegner schauen uns immer zu und wir verwirren sie so, dass sie dann geschwächt sind", scherzt Andreas Mayer. Der 36-jährige war auch für die Bestellung der freizügigen orange-blauen Outfits zuständig. "Ich habe alle Dressen eine Nummer zu klein bestellt, damit sie auch gut passen." Scham dürfen die Männer nicht mitbringen.

Die Gruppe hat in Anlehnung an den Pirelli-Kalender sogar ihren eigenen "Fearelli".
Die Gruppe hat in Anlehnung an den Pirelli-Kalender sogar ihren eigenen "Fearelli".

Fast 1900 Cheerleader sind in Österreich registriert, darunter finden sich nur 46 Männer. "Leider sind durch die vielen Filme aus Hollywood Berührungsängste entstanden", sagte die Präsidentin des Cheerleading und Cheerdance Verbandes (ÖCCV), Claudia Polz. Die Initiative der "Fearleader" findet sie "sehr erfrischend und lustig".

Die Hallen mit bis zu 250 Plätzen pro Spiel sind bei den Sportlerinnen und ihre Cheerleadern praktisch immer ausverkauft. Die Stimmung unterscheidet sich von anderen Sportarten: Es wird gemeinsam angefeuert, für den Gegner geklatscht. Nach dem Spiel feiern alle.

Durch Medienberichte steigt die Aufmerksamkeit für die 2012 gegründeten "Fearleaders" auch außerhalb des eingeschworenen Publikums. Zu dem 18-köpfigen Team wollen Männer dazustoßen, sie bieten Workshops an. Mit den Einnahmen decken sie aber gerade ihre eigenen Ausgaben.

Die Sportler müssen ihr "intensives Hobby" zunehmend professionalisieren. Mit ihrer steigenden Popularität gehen sie vorsichtig um. Eine Einladung zum Wiener-Fußball-Derby schlugen sie aus. "Wir wollen uns nicht verheizen lassen", sagt Fleck.

Wichtig sei der Kontext ihrer Auftritte. Nicht alle würden sofort verstehen, was die Gruppe macht. Bei einem Videodreh im Grünen in Wien rief ein besorgter Fischer einmal die Polizei. Er dachte, die Männer würden einen Erotikfilm drehen.

Auch innerhalb der Familie hat es einige Zeit gebraucht, um Skepsis abzubauen. "Am Anfang war mein Papa schon verhalten, aber mittlerweile zeigt er allen ganz stolz unseren Kalender", berichtet Mayer.

In Anlehnung an den bekannten "Pirelli"-Kalender hat die Gruppe bereits zum dritten Mal ihren eigenen "Fearelli" unter die Leute gebracht. 2016 steht ganz im Zeichen von Märchen.

Fotos: dpa

Krass! So wird in Zukunft Euer Alter erkannt

1.025

Terrorverdächtige Syrer wieder auf freiem Fuß

1.751

Opfer-Tochter macht Beate Zschäpe ein bitteres Angebot

6.774

Wieder Polizei-Panzer bei Silvesterparty!

2.372

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.456
Anzeige

Dr. Bob warnt: Frauen müssen sich im Dschungel gründlich die Brüste waschen!

5.486

Not-Operation! Mann schiebt sich lebenden Aal in den Hintern

14.677

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

89.408
Anzeige

Mit diesem Flüchtlings-Antrag schockt die AfD im Bundestag

11.096

Lebensgefährlich verletzt: Streit eskaliert und endet in Messerstecherei

6.008

Dreist! Knallroter Riesen-Container gestohlen

219

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

23.761
Anzeige

Amok-Alarm! Mädchen sieht Bewaffneten auf Schulgelände

3.013
Update

Ex-Manager Middelhoff trickst Öffentlich-Rechtliche aus

1.705

Verdrosch sie einen Jungen (4) brutal mit einem Kleiderbügel?

1.650

Wer scheffelt die meisten Millionen?

707

Gedächtnis verloren und lebensgefährlich verletzt

2.679

Wegen 179 Euro! "Reichsbürger" verletzt Polizisten schwer und flüchtet

1.352

Fake-Foto eines AfD-Politikers vermittelt falschen Eindruck

4.366

Polnische Einkaufstour! Männer mit 13 Kilo "Böller" im Gepäck gefasst

1.087

Brutal und nah dran! Deutscher Student landet beim IS

2.778

Das musst du jetzt wissen, wenn Du einen Wildunfall hast!

3.088

Heroin, Kokain und mehr: Drogen im großen Stil über das Darknet vertickt

855

SPD rückt von Neuwahlen ab, Toleranz für Merkel?

3.926

Renault kracht in Einsatzfahrzeug: Drei Schwerverletzte

2.026

Bizarr! "Schwanz" von Tupac wird versteigert

5.206

Ihr mögt Gin? Dann habt Ihr ein Problem!

3.215

Nach Auffahr-Crash brennen Autos lichterloh

1.356

Steffi Giesinger leidet: "Ich schätze jeden Moment, in dem ich keine Schmerzen habe"

2.799

Mit diesem Tweet provoziert Bibi einen heftigen Shitstorm

1.637

Jugendliche prügeln in S-Bahn auf Mann ein und werfen ihn aus Zug

3.493

Kaum zu glauben, was hier unter den Bananen versteckt wurde

2.773

Militärflugzeug stürzt ins Meer: Doch wo sind die drei Passagiere?

1.276

Skifahrer von Pistenraupe überrollt und getötet

3.443

Lufthansa-Jumbos fliegen weiterhin Berlin-Tegel an

197

Für Filmszenen und Obdachlose macht Schweiger den DJ

643

"In aller Freundschaft"-Star Dieter Bellmann ist tot

16.164

Wer fummelt denn hier an Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers rum?

1.137

Verursachen Pommes und Chips wirklich Krebs?

1.292

Das hält Micaela Schäfer von "Konkurrentin" Katja Krasavice

2.243

Seit Monaten krankgeschrieben: Wer hat diese Bürgermeisterin gesehen?

5.474

UN-Tribunal verurteilt Mladic: Lebenslang für "Schlächter vom Balkan"

757
Update

Er soll eine Frau verfolgt und sexuell genötigt haben! Wer kennt diesen Mann?

1.574

Mutter kracht mit ihrem BMW in Kindergarten

2.865

Video: Hier jagen Soldaten den eigenen Kameraden an der Grenze

3.488

Blutiges Urlaubsparadies: Hier sterben täglich 96 Menschen

7.834

Mitten in der Innenstadt: Frau mit Samurai-Schwert unterwegs

2.917

Star-Dirigent verliert bei Horror-Unfall seine Fingerkuppe

1.543

Ihre Fotos beweisen: Barbie und Ken sind homosexuell

924

"ACAB"-Schriftzug treibt Stadt in den Wahnsinn

3.735

Darum bekommen diese beiden Tänzerinnen kaum noch Schlaf

208

Räuber-Trio will Späti überfallen, doch dann zückt der Mitarbeiter das Dönermesser

2.088

Warum steht das Berliner Holocaust-Denkmal vor Björn Höckes Haus?

3.826

Täter auf freiem Fuß: Drei Menschen sterben bei Schießerei

2.868

Trauriges Geständnis: Regisseur Dieter Wedel wurde sexuell belästigt

662