Frau (19) springt in letzter Sekunde aus abstürzendem Auto

Sonntag - Eine 19 Jahre alte Autofahrerin in Österreich ist im letzten Moment aus ihrem Auto gesprungen, bevor dieses 200 Meter in die Tiefe stürzte.

Die Frau blieb beim Unfall unverletzt, wurde aber zur Sicherheit in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Die Frau blieb beim Unfall unverletzt, wurde aber zur Sicherheit in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © Jens Keblat/dpa

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, geriet der Wagen der jungen Fahrerin auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern.

Das Auto rutschte dann über den linken Fahrbahnrand hinaus, stürze über eine steile Wiese ab und krachte letztlich gegen ein Haus. Der 19-Jährigen gelang es noch, aus dem abrutschenden Wagen zu springen.

Sie blieb bei dem Vorfall am Sonntagmorgen in der Gemeinde Sonntag im Bundesland Vorarlberg unverletzt, wurde aber für weitere Untersuchungen vorsichtshalber ins Krankenhaus nach Bludenz gebracht.

An ihrem Auto entstand Totalschaden, die Hausfassade wurde ebenfalls beschädigt.

Auf schneeglatter Fahrbahn verlor die Frau die Kontrolle über ihr Auto. (Symbolbild)
Auf schneeglatter Fahrbahn verlor die Frau die Kontrolle über ihr Auto. (Symbolbild)

Titelfoto: Jens Keblat/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0