Das war's! "Sündenbock" Özil nicht mehr in deutscher Nationalmannschaft Top Update Model postet Selfie, doch alle starren nur auf ein Detail 11.611 Waldbrand mitten im Naturschutzgebiet bringt Feuerwehr zum Schwitzen! 359 Johnny Depp spricht Klartext: Deswegen sieht er so krank aus! 14.284 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 58.788 Anzeige
10.838

Sie sollten die Tür auf keinen Fall öffnen - auch nicht, wenn sie sterben

Kurz vor dem Prozess in Ungarn wurde ein Gesprächsprotokoll der Schlepper veröffentlicht. 71 Menschen ließen sie an der Grenze zu Österreich ersticken.
In diesem kleinen Laster erstickten die 71 Menschen hilflos.
In diesem kleinen Laster erstickten die 71 Menschen hilflos.

Kecskemet - Auch nach zwei Jahren schockiert das Ereignis noch, als Schlepper 71 Flüchtlinge im Laderaum eines Lastwagen einpferchten und dort ersticken ließen. Doch jetzt gibt es belastende Beweise wie skrupellos die Männer wirklich waren.

Die Leichen waren am 27. August 2015 in Österreich entdeckt worden. Da die Täter in Ungarn festgenommen wurde, findet auch dort die juristische Aufarbeitung statt. Drei Bulgaren und ein Afghane sind seit Anfang Mai diesen Jahres wegen Mordes angeklagt und sieben weitere der Schleusung beschuldigt. Insgesamt wird ihnen der illegale Transport von 1200 Menschen zur Last gelegt.

Wie die Watson nun berichtet, läge unter anderen der Süddeutschen Zeitung ein Protokoll der Telefonüberwachung der Männer zum Zeitpunkt des Geschehens sowie die Anklageschrift vor.

Zu dieser Mitschrift kamen die Beamten indem sie die Telefongespräche der Schlepper abhörten. Auf deren Spur seien sie bereits seit Ende Juni 2015.

Ermittler untersuchen den Lastwagen.
Ermittler untersuchen den Lastwagen.

Darin ist vor allem zu lesen, wie verachtend die Schlepper mit den Menschen aus Afghanistan, Irak, Syrien und Iran umgegangen ist.

Ivajlo S. steuerte den Kühllaster, Todorov B. und Metodi G. fuhren in zwei getrennten Autos hinterher und Samsoor L. leitete das ganze Vorhaben.

Er steuerte dabei einen BMW vor dem Laster. Die wohl drastischste Szene des Gesprächs ergab sich, als die Flüchtlinge anfingen sich in dem Wagen bemerkbar zu machen. Es handelt sich dabei um eine Übersetzung der Telefonmitschnitte:​

Metodi G. sagt: "Ich habe ihm schon gesagt, dass er nicht aufmachen darf, sondern nur Wasser füllen und weiterfahren soll. Er muss es nur bis Österreich schaffen."

Daraus antwortet Samsoor L.: "Er soll ihnen sagen, dass er die Türen nicht öffnen kann, egal ob sie ihre Notdurft verrichten wollen oder was anderes, auch wenn sie sterben sollten."

Auch steht in dem Protokoll, dass die eingesperrten Menschen weinen, da die Tür nicht von innen zu öffnen war. Sie betteln um Wasser. Doch für die Schlepper zählt nur ihr Lohn -1000 bis 1500 Euro. Diesen erhalten sie erst wenn sie den Transporter auf österreichischen Boden gebracht haben.

Und das schaffen sie auch. Gegen neun Uhr am Morgen lassen sie den Transporter in einer österreichischen Pannenbucht stehen und fahren davon. Die Menschen im Laster sind ihnen anscheinen egal.

25 Stunden später wurden die Flüchtlinge dann entdeckt. Nur sind da bereits alle tot. Am 21. Juni beginnt der Prozess.

Fotos: DPA, dpa/APA/Hans Punz

Kilometerlanger Stau! BMW fängt auf A2 Feuer 4.735 Im Schrottcontainer abgetaucht! Frau muss ins Gefängnis 587
Mysteriöses Objekt in L.A. gesichtet: Helikopter fliegt mehrfach drumherum 11.193 Sächsische Schweiz! Bewusstlose Frau von Bergwacht gerettet 5.029 Gefährliche Insekten! 20 Menschen von Hornissen gestochen 8.821 Bamf Bremen: In Verruf geratene Behörde bekommt neue Aufgaben 857
Was macht Naddel wirklich im Irrenhouse? 13.278 Nach Vettel-Aus: Hamilton siegt in Hockenheim 2.124 Nachbar dreht durch, beschimpft Familie und greift Kinder an 804 "Ausgehetzt": Tausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU 844 Nach Hausbrand mit zwei Leichen noch viele Fragen ungeklärt 1.867 Wirtschaftsminister Altmaier dämpft Erwartungen vor Junckers Treffen mit Trump 596 Frau stirbt an Krebs: Ihr letzter Wunsch macht alle sprachlos 20.859 Sicherheitsmann von Fast-Food-Kette verfolgt drei Männer und bricht tot zusammen 5.799 Auto wird unter Anhänger geschoben und fängt Feuer 3.577 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.149 Anzeige Welche Schauspielerin räkelt sich hier in der Badewanne? 3.080 Mann rettet bewusstlose 27-Jährige aus brennendem Auto 2.401 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 13.801 Anzeige Riskante Mutprobe: Junge (14) fackelt seinen Intimbereich ab! 60.389 Seit fünf Jahren: Australien lässt keine Flüchtlings-Boote mehr rein 8.196 So böse: Kebekus lästert hart über Helene Fischer 47.651 FC Bayern bei USA-Tour ohne Vidal, James stößt in Miami zum Team 855 Bademeister fischt halbnackte Frau aus Freibad-Becken 7.485 Zwei Tote bei Horror-Crash: Auto 80 Meter über Wiese geschleudert 7.381 Horror-Fund an beliebtem Badesee! Obdachloser entdeckt skelettierte Leiche 6.756 Defekte Sirene der Feuerwehr raubt Wiesbadenern den Schlaf 394 Polizei rückt wegen Einbrecher an, dann wird's für einen Mann peinlich 1.059 Von Teenie-Lärm genervt: Betrunkene Frau (32) ballert mit Pistole rum! 1.890 Schock beim HSV: Jetzt fällt auch noch Papadopoulos aus 469 "Ins Herz getroffen": Gedenkfeier zum Amoklauf in München 218 Hund bewacht ohnmächtiges Mädchen und beißt zu 83.096 Mutter ist geschockt, was auf diesem Zettel an ihrer Haustür steht 8.504 Baukran-Mutprobe endet tödlich 6.163 Nach Monsunregen im Urlaubsparadies: Kinder von Schlammlawine begraben 3.603 Inzest: Bruder (17) schwängert seine Schwester (15), doch jetzt muss sie noch mehr leiden 60.232 Mehrere Frauen auf dem CSD in Frankfurt sexuell belästigt! 9.405 Özil bricht sein Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 4.109 Hättet Ihr es gedacht? Danach ist "Let's Dance"-Star Oana total verrückt! 11.753 Wieder fließen Tränen! Darum war Isabell Horn fertig mit den Nerven 2.375 "Kalle stopp die Vermarktungssau": FCB-Fans haben Schnauze voll 6.967 Trotz Trump: Tagesthemen-Zamperoni ist Amerika-Fan! 623 Lack, Leder und viel pink! Fetisch-"Welpe" bei lesbisch-schwulem Stadtfest 2.227 72 Prozent Rabatt: KölnTourismus GmbH verramscht Domsteine 194 Taxi-Massaker nach Beerdigung: Unbekannte töten elf Insassen 4.878 35-Jähriger droht seiner Familie mit Messer-Suizid 406 Mann rast auf Polizeistreife zu, dann kommt es zu wilder Verfolgungsjagd 258 Dramatische Suche am Warnemünder Strand: Vermisster meldet sich bei Polizei 16.170 Update Mann zeigt sieben Freunden Video, auf dem er eine Freundin (16) vergewaltigt: Dann wird es noch schlimmer 34.445 Alarmierende Zahl! 269 Mordfälle in Berlin sind ungeklärt 545