22-jähriger Zeitungszusteller baut Unfall, dann liegt ein toter Bär neben der Straße

In Österreich hat es einen Unfall mit einem Bären gegeben. (Symbolbild)
In Österreich hat es einen Unfall mit einem Bären gegeben. (Symbolbild)  © DPA

Feistritz an der Gail - Wildunfälle sind in der Herbstzeit keine Seltenheit. Doch eine Kollision mit einem ausgewachsenen Braunbär? Wie bitte?

Genau das ist einem jungen Mann in Österreich passiert. Wie die Kronenzeitung berichtet, war dieser in der Nacht zum Montag mit seinem Transporter unterwegs, als es gegen 2.15 Uhr plötzlich knallte.

Das Auto des 22-Jährigen wurde von dem Zusammenstoß schwer in Mitleidenschaft gezogen, der Fahrer kam glücklicherweise unverletzt davon.

Als die Polizei jedoch die Umgebung absuchte, machten die Beamten einen erschreckenden Fund! Neben der Straße lag der Kadaver eines großen Braunbärs!

Dieser muss nun untersucht werden. Laut WWF sollen in Österreich noch fünf bis acht Bären wohnen. Diese leben in Kärnten und Osttirol.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0