Er will nur kämpfen! 11-Jähriger ist Deutschlands größte MMA-Hoffnung

Christian Vodenski ist das größte MMA-Talent Deutschlands.
Christian Vodenski ist das größte MMA-Talent Deutschlands.

Offenbach - Er ist erst elf Jahre alt, hat den Schrank aber schon voller prestigeträchtiger Trophäen: Christian Vodenski ist Deutschlands größtes MMA-Talent.

Vodenski, der die Kampfkunst in Frankfurt trainiert, arbeitet nur auf ein Ziel hin: Er will künftig sein Geld mit MMA-Fights verdienen. Und es sieht ganz danach aus, dass es eines Tages so kommen wird.

Denn in seiner Freizeit hat der elf Jahre alte Junge aus Offenbach nur Kampfsport im Sinn. "Ich mache Kickboxen, Ringen, Jiu Jitsu, Boxen, Grappling und Taekwondo", sagte Vodenski bei hessenschau.de. Zuletzt kam aber noch ein weiteres Hobby dazu: MMA (Mixed Martial Arts)

Insgesamt 50 Titel hat er schon gesammelt: Er ist Europameister und fünfmaliger Deutscher Meister im Kickboxen, auch im Grappling gibt es keinen Besseren auf dem Kontinent.

Doch MMA scheint ihm derzeit am meisten Spaß zu bereiten. "Da kann man alles machen: hebeln, würgen, angreifen, verteidigen. Nur nicht kratzen", so Vodenksi. Auf seinem Weg zum Kampf-Star hat er nur ein Vorbild: Superstar der Szene Conor McGregor.

Der Sport von vielen Seiten kritisch beäugt und wird oftmals als "zu brutal" befunden. Sogar Christians Kinderärzte können dem Hobby des Jungen nicht viel Positives abgewinnen. MMA-Kämpfe werden aufgrund ihrere Brutalität nicht im Fernsehen übertragen, sind aber vor Ort gut besucht und stoßen bei vielen Fans auf großen Zuspruch.

Für Nachwuchs-Kämpfer Vodenksi stellt die Verletzungsgefahr kein Problem dar. Seine schlimmste Blessur sei ein blaues Auge gewesen. "Beim Fußball ist die Gefahr viel höher, sich ein Bein zu brechen", so der ambitionierte Heranwachsende.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0