Frauenleiche in Offenbach gefunden: Das ist die mutmaßliche Tatwaffe

Offenbach - Nach dem Fund einer Frauenleiche in Offenbach soll eine Obduktion Klarheit über die Todesursache bringen.

Die Spurensicherung begutachtete am Montag den Tatort.
Die Spurensicherung begutachtete am Montag den Tatort.  © Keutz TV-NEWS

Die 57 Jahre alte Frau sei mutmaßlich mit einem Messer getötet worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Offenbach am Dienstagvormittag.

Eine Obduktion der Leiche sei am Dienstag angesetzt. Bislang gebe es keine tatverdächtige Person. "Aber die Ermittlungen laufen auf Hochtouren", so der Sprecher weiter.

Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft hatten die erwachsenen Kinder ihre Mutter am Montagnachmittag gefunden.

Sie lag mit schweren Verletzungen in ihrer Wohnung. Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Weitere Angaben machten Staatsanwaltschaft und Polizei zunächst nicht.

Die Ermittlungen laufen weiterhin auf Hochtouren. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen weiterhin auf Hochtouren. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0