Großer Fortschritt am Kaiserlei-Kreisel

Offenbach - Am Kaiserlei-Kreisel zwischen Frankfurt und Offenbach sind die unterirdischen Bauarbeiten abgeschlossen worden.

Bis 2020 soll der einstige Kreisvekehr umgebaut werden.
Bis 2020 soll der einstige Kreisvekehr umgebaut werden.  © DPA

Von Juli an sollen als nächstes die Auf- und Abfahrten zur Autobahn 661 errichtet werden.

Mit dem Abschluss der Untergrundarbeiten sei zugleich die Phase mit den größten Unwägbarkeiten überwunden, teilte die Stadt Offenbach am Mittwoch mit.

Der weiche Boden hatte zuletzt zu erheblichen Verzögerungen geführt und die Kosten in die Höhe getrieben. Nach derzeitigem Stand kostet der Umbau rund 41 Millionen Euro.

Bis zum Jahr 2020 soll der einstige Kreisverkehr zu einer leistungsfähigen Doppel-Kreuzung umgebaut werden, die täglich rund 94.000 Autos passieren können.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0