Polizei steht vor Rätsel: Wer kennt diesen Toten?

Offenbach - Die Leiche eines Mannes gibt der Polizei in Offenbach derzeit Rätsel auf.

Die Polizei sucht nun Hinweisgeber, die den Verstorbenen identifizieren können.
Die Polizei sucht nun Hinweisgeber, die den Verstorbenen identifizieren können.  © Polizei Südosthessen

Der Mann wurde am Montagmorgen gegen 7 Uhr auf dem Gehweg in der Bahnunterführung Bieberer Straße/Feldstraße in hilfloser Lage vorgefunden.

Der Unbekannte wurde erst vom Notarzt und Rettungsdienst vor Ort versorgt, verstarb jedoch kurz darauf im Krankenhaus.

Da der Verstorbene keine Ausweispapiere mit sich führte, ist die Polizei bei der Identifizierung des Toten auf Mithilfe angewiesen.

Der Mann ist:

  • zirka 60 Jahre alt
  • etwa 1,75 Meter groß
  • hat eine kräftige Gestalt
  • hat dunkelblonde Haare und blaue Augen

Zum Todeszeitpunkt war er mit einer dunkelgrünen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet und trug einen schwarzen Rucksack bei sich. Da er dazu ein Mobiltelefon mit sich führte, dass in polnischer Sprache eingestellt war, geht die Polizei von einer polnischen Herkunft aus.

Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Hinweise auf eine Gewalttat.

Hinweise werden unter der Rufnummer 069 8098-1234 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Update, 21. Januar, 13.45 Uhr: Die Identität des Toten konnte geklärt werden. Es handelt sich um einen 60-jährigen Mann aus Offenbach, wie das Polizeipräsidium Südosthessen am Dienstag mitteilte.

Der Mann starb demnach einen "natürlichen Tod".

Die Polizei geht nicht von einer Gewalttat aus (Symbolfoto).
Die Polizei geht nicht von einer Gewalttat aus (Symbolfoto).  © Carsten Rehder/dpa

Titelfoto: Polizei Südosthessen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0