Krankes Minischwein gefunden! Wurde "Bifi" einfach in der Kälte ausgesetzt?

Bifi ist trotz der Strapazen der letzten Zeit ein aufgewecktes und forsches Minischwein.
Bifi ist trotz der Strapazen der letzten Zeit ein aufgewecktes und forsches Minischwein.  © Stadt Offenbach

Offenbach – Wie grausam können manche Menschen nur sein? Offenbar wurde Minischwein "Bifi" ausgerechnet am – für Tiere gefährlichen – Silvestertag in der Kälte ausgesetzt! Doch es kommt noch schlimmer...

Die Mitarbeiter des Waldzoos Offenbach staunten nicht schlecht, als am 6. Januar kurz vor Feierabend plötzlich ein junges Minischwein vor der Tür stand.

Angeblich wurde "Bifi" an Silvester im Dreieichpark gefunden. Vier Tage versuchten die Finder das Schwein zu vermitteln – doch vergeblich.

Nun stand also das kleine Schwein vor den Mitarbeitern des Waldzoos, die sich direkt um das arme Tier kümmerten.

In der Annahme, bei dem Minischwein handele es sich um ein Ferkel, bekam es erst mal Babymilch. Doch als die Pfleger "Bifi" genauer untersuchten, stellte sich heraus, dass es zwischen drei und fünf Monaten alt sein musste und zudem noch krank war!

Das Schweinchen litt unter extremen Juckreiz auf der Haut und musste deshalb erst mal in Quarantäne.

Besonders schockierend: Am selben Nachmittag des Tages, an dem "Bifi" schutzlos ausgesetzt wurde, gab es einen verdächtigen Anruf im Offenbacher Tierheim: Ein Schwein, dass als Weihnachtsgeschenk gekauft wurde, solle abgegeben werden, weil es angeblich zu groß geworden sei!

Die Vermutung liegt damit nahe, dass die eigentlichen Besitzer das Schweinchen einfach loswerden wollten und schließlich als letzte, grausame Maßnahme es einfach aussetzten.

Obwohl sehr wesensfest und durchsetzungsfähig, dürfte sich die Integration des Minischweins in die Schweinegruppe des Waldzoos wegen seiner Größe als schwierig gestalten. Sobald "Bifi" genesen ist, wird entscheiden, wie es mit dem Minischwein weitergeht.

Was mit Bifi passiert, wenn das Minischwein wieder gesund ist, ist noch unklar.
Was mit Bifi passiert, wenn das Minischwein wieder gesund ist, ist noch unklar.  © Stadt Offenbach

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0