SEK-Einsatz in Offenbach wegen Schuss! Polizei nimmt Mann (41) fest

Offenbach am Main - In der Stadt Offenbach bei Frankfurt fiel am Freitag ein Schuss.

Auch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei wurde mobilisiert (Symbolbild).
Auch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei wurde mobilisiert (Symbolbild).  © Montage: dpa/Uwe-Zucchi, dpa/Boris Roessler

Die Schussabgabe erfolgte am Freitagvormittag in einer Wohnung in einem Offenbacher Mehrfamilienhaus, wie das Polizeipräsidium Südosthessen mitteilte.

Ersten Ermittlungen zufolge war es vor dem Schuss zu einem Streit unter Familienmitgliedern gekommen. Verletzt wurde offenbar niemand.

Der mutmaßliche Schütze floh. Eine umfangreiche Fahndung wurde eingeleitet, in deren verlauf auch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei eine Wohnung im Gravenbruchweg in Offenbach stürmte. Dort wurden jedoch keine Personen angetroffen.

Am späten Freitagnachmittag erschien der Gesuchte – ein 41 Jahre alter Mann – dann im Beisein seines Rechtsanwaltes bei der Polizei. Er wurde festgenommen.

Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.

Die Polizei in Offenbach leitete nach dem Schuss eine Fahndung nach dem flüchtigen Schützen ein.
Die Polizei in Offenbach leitete nach dem Schuss eine Fahndung nach dem flüchtigen Schützen ein.  © dpa/Carsten Rehder

Titelfoto: Montage: dpa/Uwe-Zucchi, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0