Jetzt wird's ungemütlich! Gewitter und Starkregen in Hessen erwartet

Offenbach - Über Hessen kann es in den kommenden Tagen immer wieder blitzen und krachen.

Trotz Gewitter soll es warm bleiben (Symbolfoto).
Trotz Gewitter soll es warm bleiben (Symbolfoto).  © 123rf/Brian Jackson

Meteorologen rechnen teils mit Gewittern und Starkregen. Auch Hagel kann drin sein. Dabei bleibt es zunächst sehr warm.

Am Dienstag können dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge vor allem im Bergland am Nachmittag einzelne Gewitter mit Starkregen und Hagel auftreten.

Dann seien auch Sturmböen mit Geschwindigkeiten um die 80 Kilometer pro Stunde möglich. Ansonsten sei es meist heiter bis wolkig und trocken bei meist schwachem Wind. Die Höchstwerte klettern voraussichtlich auf bis zu 34 Grad, im Bergland auf bis zu 28 Grad.

Nach einer trockenen Nacht mit örtlichem Nebel sei es am Mittwoch zunächst meist heiter, erklärten die Meteorologen.

Später könne es örtlich blitzen und donnern, auch Starkregen, Hagel und Sturmböen seien dann wieder möglich. Die Temperaturen erreichten bis zu 35 Grad, in Hochlagen bis zu 28 Grad.

In der Nacht auf Donnerstag soll es immer regnerischer und ungemütlicher werden. Erst im Laufe des Donnerstags lockere die Bewölkung allmählich auf. Mit Temperaturen bis 28 Grad werde es kühler.

Vereinzelt kann es auch hageln.
Vereinzelt kann es auch hageln.  © Screenshot/Wetter.de

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0