Messer-Mord in Praxis: Hunderte gedenken des Arztes 5.009
Dreifach-Mutter (27) aus Bayern stirbt plötzlich im Urlaub: Hilfsbereitschaft rührt zu Tränen Top
Bluttat im Haus von Schauspieler Ron Ely: Ehefrau und Sohn tot Top
Technikabverkauf bei MediaMarkt Gießen: Bis Samstag spart Ihr bis zu 56% Anzeige
Rechte Bürgerwehr schon wieder in Döbeln unterwegs Neu
5.009

Messer-Mord in Praxis: Hunderte gedenken des Arztes

Angriff durch Somalier? AfD forderte Rücktritt der Oberbürgermeisterin

Am vergangenen Donnerstag starb ein Mediziner in seiner Praxis, ein Asylbewerber aus Somalia wurde festgenommen.

Offenburg - Hunderte Menschen haben auf einem Trauermarsch in Offenburg des in seiner Praxis getöteten Arztes gedacht.

Der Marsch begann an einer Asylunterkunft, entlang des Weges schlossen sich immer mehr Teilnehmer an.
Der Marsch begann an einer Asylunterkunft, entlang des Weges schlossen sich immer mehr Teilnehmer an.

Rund 130 Menschen versammelten sich am Mittwochnachmittag an einer Flüchtlingsunterkunft, entlang der Strecke kamen etwa noch einmal doppelt so viele dazu, so dass sich bis zu 400 Menschen an dem Gedenken beteiligten. Die Polizei schätzte die Zahl der Teilnehmer auf etwa 300.

Vor der Praxis des 51-Jährigen, der am vergangenen Donnerstag erstochen worden war, verharrten die Teilnehmer minutenlang schweigend und legten Blumen und Kerzen nieder. Eine Nachbarin und Kollegin des Getöteten spielte dazu auf dem Cello Bachs Solo-Suiten.

Um das Sicherheitsgefühl der Menschen zu verbessern, schickte das Innenministerium zusätzlich eine achtköpfige Einsatzgruppe der Polizei nach Offenburg.

"Damit reagieren wir umgehend - auch auf die Sorgen und Bedürfnisse der Bevölkerung, die nach dem Tötungsdelikt an einem bekannten Arzt in Offenburg an das Polizeipräsidium herangetragen wurden", sagte Innenminister Thomas Strobl. Damit stehen der Offenburger Polizei nun zwei Einsatzgruppen für verstärkte Präsenz an Brennpunkten zur Verfügung.

Eine Teilnehmerin legt Blumen vor der Arztpraxis nieder.
Eine Teilnehmerin legt Blumen vor der Arztpraxis nieder.

Oberbürgermeisterin Edith Schreiner (CDU) begrüßte die Ankündigung Strobls. Sie habe der Landesregierung in Stuttgart in den vergangenen Monaten, Wochen und Tagen den Handlungsbedarf in Offenburg "nachdrücklichst dargelegt", teilte sie mit.

"Die jetzt getroffene Entscheidung ist ein wichtiger Erfolg, eine gute Nachricht für Offenburg", sagte Schreiner. In Kürze werde außerdem geprüft, ob eine Videoüberwachung der Brennpunkte in der Stadt machbar ist.

Die Teilnehmer des Trauermarsches distanzierten sich von Versuchen, aus der Tat politisches Kapital zu schlagen. "Es geht uns darum, in aller Stille und fernab aller politischen Ziele unsere Solidarität mit dem Opfer und seinen Angehörigen zu zeigen", sagte Heribert Schramm von der Flüchtlingshilfe Rebland, der den Marsch mit anderen organisierte.

"Wir wollen unsere Trauer und unser Mitgefühl ausdrücken und auch den Geflüchteten einen Raum dafür geben, viele von ihnen waren ja Patient bei ihm", sagte Philipp Bürken, der sich ebenfalls für Flüchtlinge engagiert und an der Organisation des Marsches beteiligt war.

Bei dem Angriff in der Praxis war außerdem eine Arzthelferin verletzt worden. Die Polizei nahm wenig später einen 26 Jahre alten Asylbewerber aus Somalia fest. Er sitzt unter Mordverdacht in Untersuchungshaft. Das Motiv der Tat ist noch unklar. Der Verdächtige äußerte sich zunächst nicht zu den Vorwürfen.

Nachdem bekannt wurde, dass ein Flüchtling der Tat verdächtigt wird, hatten verschiedene Gruppen die Asylpolitik der vergangenen Jahre für die Tat verantwortlich gemacht. Auf einer Kundgebung am Samstag hatten AfD-Politiker Schreiner zum Rücktritt aufgefordert.

Politische Forderungen wurden am Mittwoch nicht laut, ohnehin war es sehr still auf dem Marsch und auch während der Mahnwache vor der Praxis. Natürlich gehe es bei dem Gedenkmarsch in erster Linie darum, der Familie des Opfers Mitgefühl auszudrücken, sagte eine Teilnehmerin. "Aber es geht auch um einen stillen Protest gegen Rechtsradikale, die versuchen, dieses Verbrechen für ihre Zwecke zu nutzen."

Ihr Mann war seit etwa zehn Jahren Patient des 51-Jährigen. "Er war so ein richtiger Kiez-Arzt - keiner, der mit einem teuren Auto aus dem Vorort hier angefahren kam", berichtete er. Der Arzt habe viele Flüchtlinge und viele Ältere behandelt.

Vergangenen Donnerstag: Ermittler der Spurensicherung auf dem Weg in die Praxis des getöteten 51-Jährigen.
Vergangenen Donnerstag: Ermittler der Spurensicherung auf dem Weg in die Praxis des getöteten 51-Jährigen.

Fotos: DPA

Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Outletpreise. Anstrum erwartet! 9.270 Anzeige
Horror-Mutter betrinkt sich und lässt ihren Sohn (12) alle nach Hause fahren Neu
Pro7 macht Ernst: Darum vergeht Joko und Klaas das Lachen! Neu
Nur 2 Tage lang gibt's hier TVs und Zubehör bis zu 58% günstiger! Anzeige
Da steht ein Pferd! Reiter "parkt" sein gesatteltes Tier komplette Nacht vor Wohnhaus Neu
Niederlande: Familie neun Jahre gefangen gehalten, um auf das Ende der Welt zu warten? Neu
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.983 Anzeige
Dumme Idee: Mann wird das Gras geklaut, dann ruft er bei der Polizei an Neu
Arme Sau! Wer sitzt denn da in dieser Grube? Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.278 Anzeige
Husten, Schnupfen, Heiserkeit: Was hilft denn nun wirklich bei Erkältung? Neu
Mitten im Zoo-Aquarium: Hai frisst seinen Artgenossen! Neu
Neun Verletzte bei Kurden-Demos in NRW: Mann in den Rücken gestochen Neu
Wer Karriere machen will, sollte hier studieren! Anzeige
Heißes Duell bei "Schlag den Star": Schlager-Sternchen trifft auf Promi-Tochter Neu
Berlins Polizei-Präsidentin will rechte Gefahr mit Beratungstelefon bekämpfen Neu
Nur bis Samstag: Technik bei MediaMarkt Sulzbach bis zu 56% günstiger Anzeige
So sieht Katja Krasavice ungeschminkt aus Neu
Rätselhafte Abschiebung von Amri-Freund: Ex-Staatssekretärin soll Licht ins Dunkel bringen Neu
In Friesoythe wird zwei Tage lang dieser Markt gestürmt! Wir sagen, warum 1.590 Anzeige
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Was haben Türsteher nahe des Diskoeingangs gesehen? Neu
Das Jugendwort des Jahres 2019... Es gibt keins! Neu
Grüne fordern härteres Durchgreifen gegen Rechtsrock-Konzerte Neu
Rückruf wegen Glassplittern bei Rapunzel "Klare Suppe" Neu
Tagesschau: Jan Hofer bekommt Morddrohungen! Neu
Schlagerboom: Vier Künstler kämpfen um Platz bei Silbereisen-Show Neu
Janine Pink rechnet mit den Männern ab Neu
Prozess in Köln: Frau und Geliebter sollen Opfer zerstückelt und entsorgt haben Neu
Reichweite und Sicherheit: Funktionieren die E-Scooter im Winter? Neu
Das Supertalent: Junge bringt Sarah Lombardi zum Weinen, seine Geschichte ist rührend! Neu
Mädchen (13) starb auf Klassenfahrt in London: Vorwürfe gegen vier Lehrer Neu
Profi-Boxer Patrick Day kurz nach K.o. verstorben Neu
Moderatorin Michelle Hunziker verrät süßes Geheimnis Neu
Eklat in der Kreisliga: Kicker imitieren Militärgruß der türkischen Nationalmannschaft Neu
GZSZ: Liebes-Chaos durch Leon-Rückkehr? Jetzt spricht Nina Neu
Mann baumelt der Hodensack bis zu den Knien 2.884
Frau auf Stuhl geknebelt, um fernsehen zu können: Aufschrei im Netz! 1.149
Hier frisst eine Katze ein ganzes Känguru 790
Weil er schwul ist: Hotelier bekommt erst Hassbrief und danach liebevolle Nachrichten 597
Inzest! Mädchen gebärt nach Sex mit Vater ihre eigene Schwester 1.083
Weil die Bahn schlampte: Frau stirbt, als sie aus dem Zugfenster schaut 2.435
Mann legt Hund an die Leine und schleudert ihn durch die Luft 757
Hund in großer Panik: Was ist da bloß in der Waschmaschine? 2.883
Frau kauft Orangenkiste und findet darin ein super ekliges Tier 5.282
Hund wird gequält, bis mutige Tierschützer einschreiten 6.781
Kerlchen bringt Millionen zum Lachen: Worüber regt es sich hier nur so auf? 6.060
Erdogan will Krieg, für Deutschland hat er nur Spott übrig 6.123
N-Körbchen! Webcam-Girl lässt sich Mega-Brüste operieren: So sieht sie heute aus 10.538
Lebensgefährlich! Internetbestellung eines Jungen entpuppt sich als Horror-Paket 9.324
Nach Insolvenz: Noch mehr schlechte Neuigkeiten für deutsche Thomas Cook 3.347
Weltweit größte Internetseite für Kinderpornografie im Darknet gestoppt 1.177
Warnung vor Beauty-Trend! Darum schmieren Frauen Zahnpasta in ihre Vagina 6.531