Schon vor dem Anstich: Oktoberfest-Zelte wegen Überfüllung geschlossen

München - Schon vor dem offiziellen Start des Münchner Oktoberfests sind am Samstagvormittag die ersten Bierzelte wegen Überfüllung geschlossen worden.

Besucher drängen sich am Eingang eines Festzeltes und warten auf Einlass.
Besucher drängen sich am Eingang eines Festzeltes und warten auf Einlass.  © Tobias Hase/dpa

Gegen 11.00 Uhr ging unter anderem am Schottenhamel-Zelt nichts mehr: Ordner ließen keine Gäste ohne Reservierung mehr ein.

Dort soll Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) um Punkt 12.00 Uhr das erste Fass Bier anzapfen und damit das größte Volksfest der Welt eröffnen.

Erst dann gibt es Bier für alle. Gut sechs Millionen Gäste aus aller Welt werden bis zum 6. Oktober erwartet.

>>Hier könnt Ihr Euch über den aktuellen Stand in den Zelten informieren.

Im Südteil des Festgeländes lockt erneut die Oidn Wiesn mit historischen Karussells und traditioneller Blasmusik.

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Oktoberfest:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0