Bundesstraße im Erzgebirge gesperrt: Dacia kracht gegen Baum

Olbernhau - Ein Dacia ist am Dienstagabend auf der B171 bei Olbernhau gegen einen Baum gekracht.

Zwei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt.
Zwei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt.  © André März

Der 19-jährige Fahrer des Dacia war auf der Bundesstraße B171 von Olbernhau in Richtung Pfaffroda unterwegs.

Kurz nach dem Ortseingang Hallbach geriet der Wagen aus noch unklarer Ursache ins Schleudern, drehte sich und knallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum.

Feuerwehr und Rettungsdienst wurden sofort alarmiert. Als sie an der Einsatzstelle eintrafen, waren zum Glück alle vier Personen aus dem Fahrzeug befreit.

Zwei Personen (beide 19) wurden nach ersten Informationen bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Zwei weitere Insassen (13, 19) wurden leicht verletzt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Olbernhau, Hallbach, Pfaffroda und Forcheim, sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt. Zur genauen Unfallursache ermittelt nun die Polizei.

Der Dacia knallte gegen einen Baum auf der B171 bei Olbernhau.
Der Dacia knallte gegen einen Baum auf der B171 bei Olbernhau.  © André März

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0