Rentnerin sexuell missbraucht: Polizei überführt Täter mit Sektflasche

Oldenburg - Die Polizei in Oldenburg hat einen 24 Jahre alten Mann gefasst, der bei einem Einbruch eine 80 Jahre alte Frau in ihrer Wohnung sexuell missbraucht haben soll.

Der Schatten eines Mannes ist hinter einer Scheibe zu sehen.
Der Schatten eines Mannes ist hinter einer Scheibe zu sehen.  © DPA

Der Tatverdächtige, bei dem die Fahnder Gegenstände aus der Wohnung der Rentnerin fanden, befinde sich inzwischen in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der Täter war vor etwa einer Woche in der Vorwoche über ein Fenster in die Hochparterre-Wohnung der Frau gelangt.

Als die 80-Jährige gegen 21.45 Uhr Geräusche und Licht im Flur bemerkte und nachsehen ging, griff der Mann sie an. Laut Polizeiangaben sei es dabei auch zu einer Sexualstraftat gekommen.

Fingerabdrücke an einer gestohlenen Sektflasche aus der Wohnung, die die Ermittler auf einem Parkplatz in der Nähe fanden, wiesen zu dem 24-Jährigen.

Wegen eines Eigentumdeliktes war der Oldenburger erst vor kurzem erkennungsdienstlich behandelt worden.

Die Fingerabdrücke in den polizeilichen Datensätzen stimmten letztlich mit denen auf der Sektflasche überein. Ein Richter des Amtsgerichts Oldenburg hat inzwischen Haftbefehl erlassen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0