Bundesregierung will abgelehnten Asylbewerbern Chance auf Daueraufenthalt geben Top Wieder Krawalle: "Gelbwesten" setzen Mautstation in Brand Top Astro-Alex mit emotionaler Botschaft an die Menschheit! Top Drei Verletzte bei Angriff mit Stichwaffe in London Top Idee zu Weihnachten: Dieses Geschenk ist garantiert für jeden etwas! Anzeige
9.490

Darum müssen Ikea-Kunden in Zukunft auf die beliebten Hot-Dogs verzichten

Oldenburg: Ikea nimmt Hot-Dogs wegen Tierquälerei-Skandal aus dem Sortiment

Ikea-Kunden müssen in Zukunft auf ein beliebtes Ritual nach dem Einkauf verzichten. Der Möbelriese verbannt seine Hot-Dogs aus dem Sortiment.

Oldenburg - Der Möbelkonzern Ikea verzichtet vorerst darauf, die beliebten Hot-Dogs weiterhin zu verkaufen. Dahinter steckt allerdings nicht die Motivation, die Kunden zum Abnehmen zu bringen, sondern ein handfester Tierquälerei-Skandal.

Der schwedische Möbelkonzern Ikea hat die verdächtigen Fleischprodukte aus seinen Einrichtungshäusern entfernt. (Symbolbild)
Der schwedische Möbelkonzern Ikea hat die verdächtigen Fleischprodukte aus seinen Einrichtungshäusern entfernt. (Symbolbild)

Denn erneut steht ein niedersächsischer Schlachthof, von dem auch der Möbelriese Fleischprodukte bezogen hatte, nach Vorwürfen von Tierquälerei in der Kritik.

Videos von versteckten Kameras zeigten, wie Schweine bis zu 40 Mal mit Elektroschockern gequält worden seien, berichtete das Deutsche Tierschutzbüro.

Das Unternehmen des betroffenen Schlachthofs in Laatzen teilte mit, man bedauere die Verstöße gegen den Tierschutz: "Das mehrfache Einsetzen von Elektrotreibern entspricht in keiner Weise den Tierschutzstandards, die wir vorgeben", hieß es in einer Mitteilung der Leine-Fleisch GmbH.

Die Verstöße seien "von einem über einen Werkvertrag eingesetzten Beschäftigten" begangen worden. Die Zusammenarbeit mit dem Subunternehmer werde beendet. Das gesamte Kontrollsystem, vor allem der "Bereich der Betäubung und Tötung" solle einer kritischen Überprüfung unterzogen werden.

Nach Recherchen des ARD-Magazins "Fakt" hat der schwedische Möbelkonzern Ikea nun die verdächtigen Fleischprodukte aus seinen Einrichtungshäusern entfernt. Ikea könne nicht ausschließen, dass ein Zulieferer Rindfleisch von dem inzwischen geschlossenen Oldenburger Schlachthof bezogen habe. Kunden müssen daher in naher Zukunft erst einmal auf die beliebten Hot-Dogs verzichten.

Fotos: DPA

"Einfach schrecklich!" Till Lindemanns neuer Song fällt bei Fans durch Top Wegen Instagram: Cathy Hummels muss vor Gericht Neu REWE-Adventskalender: Mit etwas Glück täglich Coupons abstauben 10.333 Anzeige Fußballstar schreibt für 5000 Euro SMS, um seiner EX die Show zu versauen Neu Brexit: Theresa May als "dumme Frau" bezeichnet Neu Sehen wir hier den Beweis, dass Aliens auf unserem Planeten gelandet sind? Neu Von Vater getötet? Skelett in Wald ist vermisstes Flüchtlings-Mädchen Neu Unglaublich, was sich Fahrschüler einen Tag vor der Prüfung leistet Neu Drei Tote im Hochhaus: Erschoss der Mann Frau und Sohn und dann sich selbst? Neu Mann will Tattoo überstechen lassen, doch es wird nur noch schlimmer Neu
Frau brach verletzt vor Tür zusammen: Kein Gewaltverbrechen Neu Dreadlocks und Piercing: Ex-GNTM-Kandidatin kaum wiederzuerkennen! Neu Tragischer Tod: 16-Jährige Schülerin rutscht ins Gleisbett und wird von Zug erfasst Neu Mord an 17-Jährige: Kein Urteil mehr in diesem Jahr Neu
Russische Stadt malt Schnee weiß an, weil er zu dreckig ist Neu Führt das Schicksal Bachelor Andrej und Nathalie zusammen? Neu Jugendlicher enthauptet beinahe Siebenjährige wegen Stimmen im Kopf Neu Grausam! Eltern beschreiben körperlichen Verfall ihres Kindes nach Gift-Anschlag Neu Nazi-Skandal bei Polizei: Sechster Beamter suspendiert! Neu Er kam als Bürgerkriegsflüchtling nach Deutschland: Kämpfte ein Syrer für den IS? Neu Sensation für die Fans: Motsi Mabuse zeigt ihren Wonneproppen von vorne Neu Wirbel um Weihnachtskarte: Ärger bei der CDU Neu Ihr glaubt nie, welches schweinische Wort häufig als Passwort genutzt wird Neu 19 Monate alter Junge stürzt bei Kita-Ausflug in den Teich und muss wiederbelebt werden 2.989 Polizist bei Kontrolle angefahren: Dann fallen Schüsse! 1.820 Schiedsrichter vor seinem Haus krankenhausreif geprügelt 1.651 Erstes Lebenszeichen von Selena Gomez, doch irgendetwas ist anders 2.284 Nadine Klein und Bachelorette-Zweiter bei Date erwischt: Jetzt spricht Daniel! 1.339 Feuer-Drama auf B6: Identität von verbrannter Leiche unklar 11.193 Kopftuch-Verbot: Darum will Palmer nicht, dass Mädchen ihre Haare verstecken 1.062 Nächster Ausfall: Auf diesen Spieler muss St. Pauli gegen Magdeburg verzichten 39 Große Trauer bei Stürmer-Star Anthony Modeste! Das ist der Grund 1.479 Schweiger macht zu seinem Geburtstag eine Liebeserklärung an seine Neue 765 Nach Rauswurf: AfD-Politiker Räpple und Gedeon müssen draußen bleiben 815 Manchester United hat Nachfolger für José Mourinho gefunden 728 Baby von Influencerin stirbt nach zwei Tagen: Das ist die Todesursache! 3.229 Münchner Amoklauf: Betreiber von Darknet-Plattform muss in den Knast 847 Touristinnen brutal "geschlachtet": Verdächtige hatten nur 30 Meter entfernt kampiert 6.719 Stahlknecht: "Populisten machen extremistische Positionen salonfähig" 113 Dramatischer Trailer veröffentlicht: Muss dieser GZSZ-Star sterben? 1.497 Der etwas andere Theaterbesuch: Staatstheater lädt zum nackten Beisammensein 3.437 Sie bringen Kinderaugen im Krankenhaus zum Strahlen 32 Pop-Star stürzt mit Auto in die Donau und ertrinkt 7.007 DSDS-Sternchen verdient ihr Geld jetzt als Escort-Dame 12.036 Schwerer Unfall in Bäckerei: Hand wird in Teigmaschine gezogen 237 Blinde Touristin macht noch Fotos auf einem Berg, dann ist sie verschwunden 1.522 Papagei schaut zu laut Fernsehen, am Ende ist seine Besitzerin verletzt 118 Ratten, Schimmel, Verfall: Polizeiwachen in NRW bekommen Frischekur 86 Unfassbar! Deshalb darf dieser Lkw nicht geborgen werden 6.073