Fünfjähriger büxt von Zuhause aus: Ihr glaubt nicht, wohin!

Oldenburg - Das war aber ein ungewöhnliches Ziel für einen Fünfjährigen. Normalerweise zieht es Kinder in diesem Alter eher in einen Supermarkt an ein Süßigkeitenregal, doch das war dem Kleinen offenbar zu langweilig.

Der Fünfjährige machte sich mit einem Laufrad auf und davon. (Symbolbild)
Der Fünfjährige machte sich mit einem Laufrad auf und davon. (Symbolbild)  © 123RF

Der unternehmungslustige Fünfjährige fuhr sogar an seinen in der Nachbarschaft wohnenden Großeltern vorbei und verursachte mit seiner Flucht von Zuhause einen Großeinsatz der Polizei.

Mit seinem Laufrad machte sich der kleine Racker auf den Weg in das rund drei Kilometer entfernte Oldenburg (Ostholstein), teilte die Polizei am Montag mit.

Die Eltern bemerkten das Fehlen ihres Kindes und fragten bei den Großeltern nach, ob ihr Enkel bei ihnen sei, doch Fehlanzeige. Kurzerhand informierten sie die Polizei.

Und die brauchte nicht lange, bis sie den Fünfjährigen aufgabelte. Eine Streife entdeckten den Ausreißer an einer Autowaschanlage, wo er mit Autofahrern fachsimpelte.

Den Rückweg durfte er gemeinsam mit seiner besorgten Mutter auf dem Rücksitz des Streifenwagens verbringen.

Sein Ziel war eine Autowaschanlage. (Symbolbild)
Sein Ziel war eine Autowaschanlage. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0