Glück im Unglück! Mann vergisst 10.000 Euro auf Rastplatz-Toilette

Oldenburg - Da hat aber jemand Glück gehabt! Ein Mann hat auf einer Toilette sein Portemonnaie mit 10.000 Euro vergessen - und wieder zurückbekommen.

Lastwagen stehen auf einem Rastplatz.
Lastwagen stehen auf einem Rastplatz.  © DPA

Wie die Polizei Oldenburg am Freitag mitteilte, war der 83-Jährige auf dem Weg in Richtung Küste, um sich dort ein kleines Boot zu kaufen.

Auf einem Rastplatz in der Nähe von Oldenburg musste der Mann allerdings einem dringenden Bedürfnis nachgehen und ließ auf der Toilette seinen Geldbeutel liegen.

Der Rentner hatte Glück im Unglück: Ein Ehepaar aus dem Landkreis Wittmund fand die Geldbörse und brachte sie zur Polizei.

Zwei Tage nach Verlust konnte der Besitzer sein Geld wieder in Empfang nehmen. Anfangs sei sogar "nur" von 5000 Euro ausgegangen, doch beim Nachzählen verdoppelte sich die Summe plötzlich.

Den ehrlichen Findern versprach der 83-Jährige einen Finderlohn.

100-Euro-Scheine sind zu Bündeln zusammengeklebt.
100-Euro-Scheine sind zu Bündeln zusammengeklebt.  © 123RF

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0