Schulbus prallt gegen Mauer: 18 Kinder verletzt

Olpe/Nrw – Bei einem Schulbus-Unfall in Lennestadt bei Olpe im Sauerland sind 18 Kinder und der Fahrer leicht verletzt worden.

Ein Schulbus steht nach einem Unfall vor einer Mauer.
Ein Schulbus steht nach einem Unfall vor einer Mauer.  © DPA

Der Bus sei am Dienstagmorgen gegen 7.20 Uhr im Ortsteil Grevenbrück von der Straße abgekommen und gegen eine Grundstücksmauer gefahren, wie ein Polizeisprecher sagte. Grund sei möglicherweise Glätte gewesen.

Durch den Aufprall wurden 18 Kinder und der Fahrer leicht verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich vor Ort um die Verletzten und richteten eine Sammelstelle ein. Die Eltern seien informiert worden.

Verletzte, die sich bisher noch nicht gemeldet haben, sollen sich bitte telefonisch (02723 92690) oder persönlich auf der Polizeiwache in Lennestadt melden.

Noch ist unklar, wie viele Schüler in dem Bus waren. Die Höhe des Sachschadens steht ebenfalls noch nicht fest.

Update, 12.49 Uhr

Die Polizei hat die Anzahl der Unfallopfer auf 18 korrigiert. Als Unfallursache gilt nach derzeitigem Ermittlungsstand Blitzeis. Am Bus entstand ein Schaden von mehr als 10.000 Euro.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0