Anhänger von Olympiakos Piräus mit Schlagringen zusammengeschlagen

München - Nach dem Basketball-Spiel FC Bayern München gegen Olympiakos Piräus sind Fans des griechischen Klubs attackiert worden.

Die Vermummten griffen die Fans unvermittelt an. (Symbolbild)
Die Vermummten griffen die Fans unvermittelt an. (Symbolbild)  © DPA

Mit Schlagstöcken und Schlagringen hat eine Gruppe Vermummter mehrere Anhänger der griechischen Basketballmannschaft Olympiakos Piräus in München angegriffen.

Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch wurden dabei zwei 17 und 41 Jahre alte Fans verletzt.

Die Gruppe war am Dienstagabend nach dem Spiel zwischen Piräus und dem FC Bayern München auf dem Weg in eine Gaststätte. Unmittelbar davor wurden sie angegriffen.

Die Angreifer sollen türkisch gesprochen haben. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Angreifer waren mit Schlagringen und Schlagstöcken bewaffnet. (Symbolbild)
Die Angreifer waren mit Schlagringen und Schlagstöcken bewaffnet. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Schlägerei:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0