Olympiasieger prügelt sich mit sieben Polizisten

Für den Polizisten setzt es einen linken Haken.
Für den Polizisten setzt es einen linken Haken.

Kiew - Olympiasieger, Europameister, Vizeweltmeister. Der Ringer Vyacheslav Oliynyk (50) ist in seinem Land eine Sportlegende. Am Freitag feierte er seinen 50. Geburtstag.

Nach der Party steigt er in sein Auto und fährt los. Doch Polizisten stoppen ihn, Alkoholkontrolle. Die gerät schnell außer Kontrolle.

Oliynyk fühlt sich offenbar zu Unrecht verdächtigt. Es kommt zu einem heftigen Wortwechsel mit der Polizei, die Stimmung ist angespannt.

Als der Ex-Champion dann auch noch einen Polizisten wegstößt, setzen die Uniformierten Pfefferspray ein. Das lässt Oliynyk komplett ausrasten. Er geht auf die Polisten los und prügelt auf sie ein.

Nicht mal ein Schlagstock kann ihn stoppen. Blut fließt über sein Gesicht, doch er startet immer wieder Attacken. Nur mit vereinter Kraft schaffen es schließlich sieben Polizisten, ihn zu stoppen und zu Boden zu ringen.

Foto: Screenshot Youtube


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0