Oma zerreißt aus Angst Geld, jetzt soll Bundesbank blechen

Der "geldweisende" Prozess um die ängstliche und wohl Verwirrte: Aktenzeichen 6 A 682/15.
Der "geldweisende" Prozess um die ängstliche und wohl Verwirrte: Aktenzeichen 6 A 682/15.

Kassel - Im Gefrierschrank war die Kohle doch nicht sicher... Aus Angst vor gemeinen Räubern hat eine 89 Jahre alte Dame Geldscheine zerrissen - insgesamt 18.500 Euro wurden so zu Altpapier.

Ihre Enkelin, die auch ihre Betreuerin ist, fordert nun von der Bundesbank, die Geldscheine zu ersetzen. Weil diese sich aber weigert, hat sich der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) am Mittwoch mit dem Fall befasst

Ein Urteil fällte der Richter nicht, es soll in den kommenden Wochen öffentlich gemacht werden.

Eigentlich ist die Lage klar: Laut einem Beschluss der Europäischen Zentralbank (EZB) wird Geld bei vorsätzlicher Zerstörung nicht ersetzt.

Doch hat die ängstliche Oma etwa Glück im Unglück? Der Vorsitzende Richter deutete an, dass die mittlerweile 89 Jahre alte Frau aus dem bayerischen Waldkraiburg im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit gehandelt haben könnte.

Sie hatte die 37 Scheine mit einem Wert von je 500 Euro in kleine Schnipsel gerissen und in einem Gefrierbeutel im Eisfach versteckt.

Geldschein zerrissen - was nun?

Bei "nicht-mutwilliger" Geld-Zerstörung kann die Bundesbank helfen.
Bei "nicht-mutwilliger" Geld-Zerstörung kann die Bundesbank helfen.

Wenn Dir ein zerrissenes Scheinchen über den Weg kommt, solltest Du erst mal versuchen, den kaputten Schein bei Deiner Hausbank umzutauschen. Die muss das zwar nicht, aber bei kleinen Summen oder wirklicher Not sollte es wohl keine Probleme geben.

Weigert sich die Hausbank, dann musst Du Dich an die Deutsche Bundesbank wenden, wie es die Betreuerin der 89-jährigen Dame tat. Also: Den zerrissenen Zaster bei der Deutschen Bundesbank auch mit entsprechenden Formularen einreichen.

Achtung: Beschädigte Banknoten (z. B. verkohlte Teile oder vom Waschen zerfranste) müssen "zur Vermeidung weiterer Zerstörung" sorgfältig verpackt werden!

Ihr müsst ebenso darauf hinweisen, falls das Geld mit gesundheitsschädlichen oder allergenen Stoffen in Berührung gekommen ist... Viel Glück!

Fotos: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0