Oma (76) will Frau (32) bei Streit helfen und wird mit ihrem Gehstock totgeprügelt

Crawley Down (England) - Horror-Tat im englischen Crawley Down: Rentnerin Sandra Seagrave (†76) eilte am Sonntagmorgen einer Frau (†32) zu Hilfe, die auf offener Straße von einem Mann angegriffen wurde. Beide Frauen überlebten nicht.

Sandra Seagrave (†76) starb am Sonntag.
Sandra Seagrave (†76) starb am Sonntag.  © Facebook/Sceenshot/Sandy Seagraveprince

Zeugen berichteten laut "Metro", dass die 76-Jährige mit "ihrem eigenen Spazierstock zu Tode geprügelt" wurde, als sie versuchte der 32-Jährigen zu helfen.

Beide Frauen starben am Sonntag gegen 10.20 Uhr auf der Straße Hazel Way in Crawley Down, West Sussex.

Zeugen sagten, sie hätten einen Mann rufen hören "Ich werde dich töten", bevor Sandra Seagrave und das andere Opfer beide tot auf der Straße liegend aufgefunden wurden.

Die Polizei entdeckte einen 37-jährigen Mann schwer verletzt in einem Haus an der Straße und nahm ihn wegen Mordverdachts fest.

Laut Polizeiangaben befindet er sich derzeit im "Royal Sussex County"-Krankenhaus in Brighton unter Bewachung in einem "sehr instabilen Zustand".

Bruder von Sandra Seagrave am Boden zerstört

Sandra Seagrave (†76) auf einem Facebook-Pic.
Sandra Seagrave (†76) auf einem Facebook-Pic.  © Facebook/Sceenshot/Sandy Seagraveprince

Die Beamten bestätigten auch, dass eines der Opfer dem Verdächtigen bekannt war und fügten hinzu, dass es sich nicht um einen Messerangriff gehandelt habe.

Der verstörte Bruder von Sandra Seagrave, Dan Peckett (84), sagte am Montag zu Reportern vor ihrem Haus: "Ich werde sie so sehr vermissen. Ich habe sie angebetet... Ich habe all die Jahre mit ihr telefoniert."

Peckett aus dem nahegelegenen Dorf Copthorne fügte hinzu: "Es ist im Moment ein großer Schock..."

Die Ermittler haben nun jede Menge Arbeit vor sich, um herauszufinden, was genau vorgefallen ist.

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0