Onkel Franz, der kann’s! Neues Portal für regionale Produkte





Agrarminister Thomas Schmidt (56) stellt im Dresdner „Onkel Franz“-Laden von 
Markus Wenzel das neue Portal für regionale Lebensmittel vor.
Agrarminister Thomas Schmidt (56) stellt im Dresdner „Onkel Franz“-Laden von Markus Wenzel das neue Portal für regionale Lebensmittel vor.  © Petra Hornig

Dresden - Heimische Lebensmittel auf einen Klick! Ob Milchbauer, Käserei oder Ölmühle - das neue Online-Portal des Landwirtschaftsministeriums www.regionales.sachsen.de informiert und verlinkt Direkterzeuger und Verbraucher gleichermaßen.

Diese Woche startete das Portal - mit 71 Anbietern, zwölf Regional-Initiativen und 66 Spezialitäten aus Sachsen, deren Palette von Freiberger Eierschecke bis Görlitzer Liebesperlen reicht.

Ziel des Portals: Kunden sollen die Lebensmittel entdecken und kaufen, die in ihrer Region produziert und angeboten werden. Neben Direkterzeugern wie die Rolle-Mühle in Grünhainichen oder der Mahlitzsch-Hof in Nossen präsentiert sich auch der Dresdner Regionalhändler „Onkel Franz“.

Zehn Produktkategorien erleichtern im Portal den Überblick. Erzeuger können sich auf der Seite gratis präsentieren.

Der Freistaat investierte 50.000 Euro in die Software für das Portal. Zwei Mitarbeiter pflegen den Internetauftritt.

Titelfoto: Petra Hornig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0