Diese Verlobung ist zuckersüß und ein ganzer Erfolg

Ontario (Kanada) - Colton Vaters wollte sich mit seiner langjährigen Freundin Danielle Campbell verloben, wusste aber nicht so recht wie. Dann brachte ihn das Internet auf eine witzige Idee.

Immer wieder zeigte er den Ring oder gab ihn Danielle, ohne, dass sie etwas davon bemerkte.
Immer wieder zeigte er den Ring oder gab ihn Danielle, ohne, dass sie etwas davon bemerkte.  © Screenshots/Facebook/Colton Vaters

Für Colton Vaters war die Sache klipp und klar: Er wollte sich mit Danielle Campbell, mit der er sogar schon ein Kind hat, verloben.

Was für ihn aber nicht so klar war, war die Umsetzung der Verlobung.

Auf Facebook schrieb er: "Ich begann mit dem Brainstorming und ich hörte nicht auf, ich hatte keine Ahnung, was ich tun wollte", so Colton Vaters. "Ich wusste, ich wollte es dokumentieren. Ich wusste, ich wollte ein bisschen lachen. Aber es ist ein Antrag, also will ich auch, dass es romantisch ist."

Das brachte ihn zur eigentlichen Kernfrage, die ihn so verzweifeln ließ: "Wie kann man einen Antrag lustig gestalten, ohne ihn zum Witz zu machen?", fragte er sich.

Er berichtet weiter, dass er später im Internet einen Verlobungsantrag gesehen habe, der ihm dann so gut gefallen habe, dass er es genauso umsetzen musste.

Verlobung glückte mit diesem kuriosen Vorgehen

Die Bilderserie erstreckt sich über 30 verschiedene Fotos.
Die Bilderserie erstreckt sich über 30 verschiedene Fotos.  © Screenshots/Facebook/Colton Vaters

Die Idee, die er im Netz aufschnappte, bestand eigentlich nur daraus, immer wieder den Ring in verschiedenen Situationen zu fotografieren, in denen die Angebetete auch anwesend ist.

Besonders heikel: Je mehr Fotos der angehende Bräutigam schoss, desto gefährlicher wurden die Situationen!

So gibt es nun in seinem Facebook-Posting Fotos zu sehen, in denen er den Kinderwagen hinter seiner Freundin und dem Kind schob und den Ring hochhielt oder ihn an ihrer Tasche befestigte.

Aber es gibt auch ein Bild, bei dem Colton den Ring sogar in Danielles Hand legte, als sie schlief. Sie bemerkte von all dem angeblich nichts. Auch der Verlobungsring an ihrer Handtasche blieb allem Anschein nach unentdeckt.

Colton plante das Ganze aber zum Glück mit Auflösung: Auch wenn er darauf vorbereitet gewesen wäre, wollte er nicht den Antrag machen, wenn sie den Ring gefunden hätte. Sondern er setzte darauf, dass sie nichts bemerken würde.

Und so kam es auch: Bis zum Schluss blieb er unter dem Radar mit der Aktion. Und so musste er die Verlobung klassisch vollführen.

Dies geschah bei einem im Vorhinein angesetzten Fotoshooting. Das nutze das Pärchen eigentlich, um schöne Fotos von sich machen zu lassen. Aber auch dort holte er immer wieder den Ring unbemerkt raus.

Als sich das Shooting aber dem Ende näherte, fiel er auf die Knie und stellte die Frage der Fragen. Sie war von der Aktion überrascht und antwortete natürlich mit "Ja!".

Die Verlobung musste er klassisch durchziehen, da Danielle nichts vorab bemerkte.
Die Verlobung musste er klassisch durchziehen, da Danielle nichts vorab bemerkte.  © Screenshots/Facebook/Colton Vaters

Alle Fotos von der verrückten Verlobungsaktion

Titelfoto: Screenshots/Facebook/Colton Vaters


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0