Opelfahrer verunglückt am Neustädter Bahnhof

Gegen 0.40 Uhr kam es auf der Hansastraße zu dem Verkehrsunfall.
Gegen 0.40 Uhr kam es auf der Hansastraße zu dem Verkehrsunfall.

Dresden - Die Straßen in der Nacht waren stellenweise sehr glatt, überfrierende Nässe machte die Straßen zur gefährlichen Falle. Ein Opelfahrer in Dresden verunglückte deswegen in der Nähe des Neustädter Bahnhofs mit seinem Auto.

Der Mann war mit seinem Opel Corsa kurz nach Mitternacht auf der Hansastraße stadteinwärts unterwegs. In einer Linkskurve am Neustädter Bahnhof verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Kleinwagen rutschte auf eine Leitplanke, diese diente als Rampe für den Opel.

Der Corsa kippte um und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt.

Der Fahrer wurde leicht verletzt.
Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Fotos: Roland Halkasch (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0