Vor den Augen seiner Freundin (17): Junger Mann (19) erleidet Stromschlag und stürzt in den Tod Top Tödliches Ehedrama: Frau ersticht ihren Mann (†67) Top Update 6 Dinge, worauf Ihr beim Fliesenkauf achten solltet 1.621 Anzeige Frankenstein ist zurück! Grusel-Klassiker begeistert in Hamburg Neu Zu viel Papierkram beim versichern? Hier kommt die Lösung! 8.474 Anzeige
97

Opfer von Gewalt in Heimen sollen finanzielle Hilfe bekommen

Bis in die 1960er Jahre wurden Heim-Bewohner in Bethel Opfer von Gewalt. Jetzt sollen sie und andere Betroffene in ganz NRW finanzielle Hilfe erhalten.
So transparent wie jetzt ging es in Bethel nicht immer zu. Bis in die 1960er Jahre wurden viele Heim-Bewohner Opfer von Gewalt und Medikamententests.
So transparent wie jetzt ging es in Bethel nicht immer zu. Bis in die 1960er Jahre wurden viele Heim-Bewohner Opfer von Gewalt und Medikamententests.

Düsseldorf/Bielefeld - Wer in Heimen der Behindertenhilfe und Psychiatrie zwischen 1949 und 1975 Opfer von Gewalt oder Missbrauch wurde, soll nun Rat und eine finanzielle Hilfe erhalten.

Personen, die noch heute unter den Folgewirkungen leiden, bekommen pauschal 9000 Euro, wie das NRW-Sozialministerium am Freitag mitteilte.

Wer in den Einrichtungen zudem als Kind oder Jugendlicher arbeiten musste, ohne damals einen Lohn bekommen zu haben für eine "dem Grunde nach sozialversicherungspflichtige" Tätigkeit, könne zudem mit einer einmaligen Rentenersatzleistung von bis zu 5000 Euro rechnen.

Auch zu Bethel gehören Kinder- und Jugendheime, in denen bis in die 1960er Jahre hinein Gewalt an der Tagesordnung war. Bethel müht sich heute um transparente Aufarbeitung. So zum Beispiel auch in Sachen Medikamententests (TAG24 berichtete).

Vor Jahren einigte man sich bundesweit auf einen Fonds für frühere Heimkinder, dabei wurden allerdings Betroffene aus Psychiatrien und Behindertenheimen nicht berücksichtigt, sagte ein Sprecher.

NRW habe sich auf Bundesebene dafür stark gemacht, dass es auch für diesen Personenkreis vergleichbare Leistungen geben müsse. Zu Jahresbeginn ging in NRW die "Stiftung Anerkennung und Hilfe" mit Beratungsstellen bei den Landschaftsverbänden Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) an den Start.

Man rechne damit, dass sich etwa 3300 Menschen in NRW melden werden, die Opfer von Missständen in den stationären Einrichtungen wurden. Darunter könnten auch einige aus Bethel sein.

Es gehe auch darum, geschehenes Unrecht und Leid öffentlich anzuerkennen, betonte Sozialminister Rainer Schmeltzer (SPD). Die Stiftung ist mit rund 288 Millionen Euro ausgestattet, die sich Bund, Länder und Kirchen teilen.

Am NRW-Anteil beteiligen sich laut Mitteilung auch die beiden Landschaftsverbände, die damals zu den bedeutenden Trägern gehörten.

Fotos: DPA, dpa, 123rf

Glatzkopf hebt Kind hoch und lässt es auf den Asphalt fallen Neu Sexualpädagogin gibt Eltern einen Ratschlag und erhält dafür Morddrohungen Neu
In ihrer Freizeit: Polizisten stellen drei Diebe auf Kölner Weinfest Neu Heidi Klum und ihr junger Lover: Ausgerechnet ein Ex stärkt ihr jetzt den Rücken Neu Hier gibt es eine Woche Urlaub in Norwegen für 419 Euro pro Person 3.188 Anzeige Asyl-Skandal im Flüchtlingsamt hat offenbar großen Schaden angerichtet Neu Vermisste Mädchen: Alina (13) in Berlin gefunden, doch wo ist Latisha (13)? Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 15.330 Anzeige Lebensgefahr! Polizei holt betrunkenen Arbeiter vom Dach Neu Nur noch ein Haufen Blech! 21-Jähriger überschlägt sich mit Auto Neu Mit Maske erschreckt: 17-Jähriger fürchtet sich so sehr, dass er sich verletzt Neu
Einkaufszentrum zerstört: Polizei nimmt zwei Schüler nach Feuer-Inferno fest Neu Er zerrte sie sogar vom Rad: Mann verfolgt Mädchen (9) monatelang Neu Frau stirbt bei Unfall auf A31, fünfjähriges Kind lebensgefährlich verletzt Neu Tödlicher Alkohol: Gepanschter Schnaps kostet 13 Menschen das Leben Neu Pilotprojekt gestartet: Mehr Flüchtlinge sollen Lkw fahren! Neu Leiche nach schwerem Dachstuhlbrand gefunden Neu Zahn abgebrochen? Das solltest Du sofort machen! 7.916 Anzeige Senioren verursachen immer mehr Verkehrsunfälle, doch kaum einer will weg vom Steuer Neu Honig-Alarm! Pflanzen blühen zu früh, Bienen verhungern Neu 40 Asylbewerber gehen mit Messern, Stühlen und Feuerlöschern aufeinander los Neu 89-jähriger Fahrer rutscht Abhang hinunter und verunglückt tödlich Neu Halleluja! Popdiva Beyoncé hat jetzt ihre eigene Kirche Neu "Sputnik Springbreak": So will ein Besucher seine Freundin aufs Festival schmuggeln Neu Als dieser Mann sagt, dass er der Bürgermeister ist, wird er mit Messer angegriffen Neu Kampf gegen Blutkrebs: DKMS wirbt um neue Spender Neu Kampf gegen Blutkrebs: Wie ein Spender Larissa das Leben rettete Neu Baby-Mord in Weißenfels: Zehnmal so viele Frauen zum DNA-Test geladen, doch es gibt ein Problem 1.874 Kindesmissbrauch: So oft werden Frauen zu Sex-Täterinnen! 1.743 Zuckersüß! Model Chrissy Teigen teilt erstes Baby-Foto und verrät Details 815 Frist läuft ab! Puigdemont wartet auf Entscheidung der Justiz 373 Drama beim Start: Segelflieger will abheben und steht plötzlich auf der Spitze 197 Sorgt diese Maßnahme endlich für Entlastung in den Berliner Problem-Gefängnissen? 170 Unfassbar! Helfer wollen Mann retten und werden mit Steinen beworfen 2.360 Annemarie Eilfeld völlig verändert: Das Ex-DSDS-Sternchen hat abgespeckt! 2.952 Typveränderung von "Let's Dance"-Star Oana: Was hat es damit wirklich auf sich? 5.730 Polizei ratlos: Dieser Mann fällt nach dem Joggen ins Koma, doch niemand kennt oder vermisst ihn 3.760 Eltern wollen mit ihren Kindern in den Urlaub fliegen, dann taucht die Polizei auf 3.254 Verbot von Wahlkampfauftritten: "Türkische Politiker haben das Recht, in Deutschland aufzutreten" 2.367 Mann rast mit SUV in Restaurant und tötet zwei Familienmitglieder 2.970 Schüsse und SEK-Einsatz: Streit unter Nachbarn eskaliert total 2.537 Nach 61 Jahren Ehe! Mann und Frau sterben am selben Tag 3.698 Fünf fiese Figur-Killer: Das macht abends dick 3.412 Diese beiden Superstars habt Ihr in Deadpool 2 garantiert übersehen 1.775 "Ich dachte, er würde spielen": Junge kommt schreiend und blutüberströmt aus dem Wasser gerannt 11.852 Stimme hinter "Yanny" und "Laurel" enthüllt: Das hört man wirklich 972 Im TAG24-Interview: Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack 1.143 Lehrer ertränkt vor den Augen seiner Schüler zwei Waschbären 4.367 Nackter schleicht mit Erektion durch die Gegend: Seine Ausrede ist absurd 4.358 Viktor Tremmel und Oliver Simon: Staatsschauspieler im Dresden-"Tatort" 377