89-Jähriger belästigt seine Urenkelin sexuell

Als der Urgroßvater das Mädchen zum ersten Mal sexuell belästigt hat, war sie erst vier Jahre alt. (Symbolbild)
Als der Urgroßvater das Mädchen zum ersten Mal sexuell belästigt hat, war sie erst vier Jahre alt. (Symbolbild)  © 123rf.com/maximkabb

Opole - Ein Gericht im polnischen Opole hat einen 89-jährigen Mann wegen sexueller Belästigung seiner Urenkelin verurteilt.

Edward K. wurde vom Bezirksgericht Opole zu einer Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt, das berichtet das Nachrichtenportal "InteriaFakty".

Die Ermittlungen ergaben, dass der Angeklagte seine Urenkelin sexuell belästigt hat. Mit seinem unsittlichen Verhalten soll er vor fünf Jahren angefangen haben. Damals war das Mädchen vier Jahre alt.

Anfangs habe die Urenkelin das Verhalten ihres Urgroßvaters nicht verstanden. Mit der Zeit begann sie jedoch, ihn zu meiden. Später erzählte sie ihren Schulfreundinnen von diesen Erlebnissen. So wurde der Fall bekannt.

Der Staatsanwalt übernahm den Fall. Das Gericht bewertete die Aussagen des Opfers als glaubwürdig. Bekräftigt wurden sie zudem durch das Verhalten der inzwischen Neunjährigen, die an psychischen Problemen leidet.

Laut Sachgutachten, das dem Gericht vorliegt, ist der Beklagte geistig nicht vollständig zurechnungsfähig. In der Urteils-Begründung wurden das Alter und die bisherige Straflosigkeit des Angeklagten berücksichtigt.

Neben der Freiheitsstrafe wurde Edward K. jeglicher Kontakt zu seiner Urenkelin untersagt. Eine Annäherung an das Mädchen unter zehn Metern ist ebenfalls verboten.

Titelfoto: 123rf.com/maximkabb


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0