Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

TOP

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

NEU

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

NEU

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.862
Anzeige
2.510

Neue SPD-Töne? Oppermann will Flüchtlinge zurückbringen

Thomas #Oppermann hat sich dafür ausgesprochen, Bootsflüchtlinge im Mittelmeer zurück nach Nordafrika zu bringen. #SPD #Politik
SPD-Fraktions-Chef Thomas Oppermann (62).
SPD-Fraktions-Chef Thomas Oppermann (62).

Berlin - SPD-Fraktions-Chef Thomas Oppermann (62) hat sich dafür ausgesprochen, Bootsflüchtlinge im Mittelmeer zurück nach Nordafrika zu bringen.

"Um die Schleuserbanden wirksamer zu bekämpfen, müssen wir ihnen die Geschäftsgrundlage entziehen, indem die im Mittelmeer geretteten Flüchtlinge wieder zurückgebracht und zunächst in Nordafrika versorgt und betreut werden", schreibt Oppermann in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung".

"Eine Lösung liegt in engerer Zusammenarbeit nicht nur mit dem zerrissenen Libyen, sondern auch mit stabileren Transitländern in Nordafrika - etwa Marokko und Tunesien."

Dem Bericht zufolge unterstützt Oppermann eine Initiative von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), die darauf zielt, ein Auffanglager in Tunesien zu errichten. Oppermanns Vorstoß sei Teil eines Fünf-Punkte-Plans. Der Fraktionsvorsitzende dringe darauf, dass Deutschland mehr unternimmt, um Fluchtursachen zu bekämpfen. Die Entwicklungshilfe solle von derzeit 0,5 auf 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens steigen. Er fordert neben einem besseren Schutz der EU-Außengrenzen und einer engeren Zusammenarbeit mit Nordafrika, dass auch legale Zugänge für Migranten geschaffen werden.

Es kommt Kritik auf: Der Bundesvorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt, Aziz Bozkurt, nannte es im Gespräch mit dem Tagesspiegel (Montagausgabe) "zynisch und menschenverachtend", Aufnahmelager in instabilen nordafrikanischen Ländern zu errichten, "um Geflüchtete nach dort abzuschieben und ihnen ordentliche Asylverfahren zu verwehren".

De Maizière will einem möglichen "Massenzustrom" von Migranten mit Flüchtlingslagern außerhalb der EU begegnen. Bei großem Andrang müsse Europa dafür sorgen, "dass Flüchtlinge gar nicht erst nach Europa gebracht werden, sondern zurückgebracht werden in sichere Orte", hatte der Innenminister Ende Januar am Rande des EU-Innenministertreffens im maltesischen Valletta erklärt.

Von diesen sicheren Orten außerhalb Europas könnten dann «die Schutzbedürftigen, und nur die Schutzbedürftigen» in die EU geholt werden.

Fotos: Imago

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

NEU

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

NEU

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

NEU

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

5.511

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

8.075
Anzeige

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

6.964

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

100

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.333
Anzeige

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

2.681

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

703

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

1.232

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

3.041

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

3.329

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

5.449

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

5.867

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

7.609

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

1.764

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.210

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

6.172

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

3.804

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

4.833

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

21.287

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.602

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

3.233

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

14.081

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

2.204

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

11.519

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.297

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

6.316

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

11.341

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

45.877

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

3.626

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

3.889

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

9.436

Drei Menschen kämpfen um ihr Leben! Auto rast in Menschen-Gruppe in London

7.234

Lady beweist, dass Tattoos auch mit 56 noch sehr heiß aussehen können

11.290

Neue Details: So brutal lief die Hooligan-Schlacht in Moabit

8.297

Mann wird von Prostituierter abgezockt und täuscht einen Überfall vor

4.754

54-jährigem Reichsbürger mit Kettensäge in Unterarme gesägt

7.822

Für Oscar nominierte Schauspielerin Natalie Portman sagt ab

3.049

Schwarzfahrer flüchtet und stürzt vor U-Bahn

2.349

Flughafentunnel: Geisterfahrer kracht in Gegenverkehr

429