Unbeteiligter stirbt beim Golfturnier

Der Golfball knallte mit voller Wucht gegen den kleinen Entenkörper.
Der Golfball knallte mit voller Wucht gegen den kleinen Entenkörper.  © dpa/Felix Kästle

Orlando - Ausgerechnet mit dem "Birdie" schoss ein Amateur-Golfer im US-Bundesstaat Florida eine Ente vom Himmel.

Ryan Grays Versuch eines "Birdies" beim „TPC Sawgrass“-Turnier endete für eine Ente fatal. Das Federvieh wurde im freien Flug von dem Golfball tödlich getroffen und klatschte leblos ins Wasser.

Gray schoss den Ball am 18. Loch mit voller Wucht über einen künstlichen See. Die Flugbahnen von Ball und Tier kreuzten sich...

Der Zuschauer Todd Shannon zückte geistesgegenwärtig sein Handy und nahm die dramatischen Sekunden auf. Später postete er das Video bei Instagram und Facebook. Promt wurde ihm vorgeworfen, es handle sich um einen Fake.

Trotzdem wurde der Mini-Film über 50.000 Mal angeklickt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0