Sächsisches Lagerhallen-Dach stürzt ein, Oldtimer und Medikamente fackeln ab

Oschatz - Im sächsischen Oschatz ist am Dienstagabend eine Lagerhalle komplett abgebrannt, der Schaden geht in die Hunderttausende.

Zu retten gab es bei diesem Lagerhallenbrand in Oschatz nichts.
Zu retten gab es bei diesem Lagerhallenbrand in Oschatz nichts.  © privat

Gegen 19 Uhr wurden die Feuerwehren Oschatz, Mügeln und Wermsdorf zu einem Großbrand in die Ambrosius-Marthaus-Straße im Norden der Stadt alarmiert.

Laut Polizeiangaben brannte dort eine 60 mal 20 Meter große Lagerhalle, deren Dach später sogar komplett einstürzte.

Im Inneren sollen sich neben Medikamenten und Medizintechnik auch mehrere Oldtimer befunden haben, die den Flammen zum Opfer fielen.

Der Schaden wurde von der Polizei auf 200.000 Euro geschätzt. Die Brandursache wird noch ermittelt.

Feuerwehrkameraden von drei Wehren kämpften gegen die Flammen.
Feuerwehrkameraden von drei Wehren kämpften gegen die Flammen.  © privat
Ein Blick ins Innere offenbart die Zerstörung.
Ein Blick ins Innere offenbart die Zerstörung.  © privat

Auch in Sachsen-Anhalt fackelt eine Lagerhalle ab

In der Nacht zu Mittwoch brannte diese Lagerhalle westlich von Magdeburg aus.
In der Nacht zu Mittwoch brannte diese Lagerhalle westlich von Magdeburg aus.  © Matthias Strauß

Neben dem Brand in Oschatz hat sich ein ähnlicher auch im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt ereignet.

Nach Polizeiangaben wurde den Einsatzkräften in der Nacht zu Mittwoch gegen 0.25 Uhr das Feuer in Klein Wanzleben, westlich von Magdeburg, bekannt.

"In der 1200 Quadratmeter großen Halle wurden Futtermittel eines Ackerbaubetriebes gelagert", bestätigt Sprecher Matthias Lütkemüller.

Auch dieses Hallendach stürzte trotz der Löschmaßnahmen ein. Ein im Inneren gelagerter Radlader brannte komplett aus.

Der Sachschaden liegt hier bei mindestens 150.000 Euro. Personen seien nicht verletzt worden.

Die Ursachenermittlung beginnt, sobald der Brandort betreten werden kann.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0