Verpuffung auf Dach: Handwerker muss in Spezialklinik behandelt werden

Oschatz - Am Dienstag ist es in Oschatz bei Leipzig zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen.

Ein Gasgemisch verpuffte auf dem Dach in der Strehlaer Straße.
Ein Gasgemisch verpuffte auf dem Dach in der Strehlaer Straße.  © Michael Reichel/dpa, 123rf/ Jaromír Chalabala (Bil

Wie die Polizei mitteilte, waren zwei Handwerker (29, 52) gegen 9.15 Uhr mit dem Anbringen eines Wetterschutzdaches über der Terrasse an einem Mehrfamilienhaus in der Strehlaer Straße beschäftigt.

Sie hatten eine Grundierung und Kleber auf das Dach gesprüht.

Dieses Gasgemisch hatte dann entzündliche Gase abgegeben. Als ein Gasbrenngerät entzündet wurde, gab es eine Verpuffung. Der 29-Jährige und sein älterer Kollege wurden verletzt und mussten mit Brandwunden im Krankenhaus behandelt werden.

Der 52-Jährige musste sogar wegen Verbrennungen im Gesicht in eine Spezialklinik verlegt werden.

In der Strehlaer Straße in Oschatz ereignete sich der Unfall.
In der Strehlaer Straße in Oschatz ereignete sich der Unfall.  © Screenshot Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0