Grausam! Sohn zertrümmert Schädel seiner Mutter und zerstückelt ihre Leiche

Osnabrück – Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer 61 Jahre alten Frau am Landgericht Osnabrück wird am Donnerstag um 11 Uhr das Urteil erwartet.

Der Rechtsanwalt Frank Otten (r) beugt sich zu dem 32-jährigen Angeklagten.
Der Rechtsanwalt Frank Otten (r) beugt sich zu dem 32-jährigen Angeklagten.  © DPA

Vor Gericht steht der heute 32 Jahre alte Sohn des Opfers, der im März vergangenen Jahres seiner Mutter zu Hause aufgelauert haben und mit einer Brechstange ihren Schädel zertrümmert haben soll.

Anschließend soll er einige Leichenteile verbrannt und andere in der Garage versteckt haben (TAG24 berichtete).

Staatsanwaltschaft und Nebenklage plädierten auf Totschlag und forderten dreizehn Jahre Haft.

Auch die Verteidigung beantragte eine Verurteilung wegen Totschlags, forderte aber sieben Jahre und sechs Monate Haft.

In diesem Haus soll der Mann seine Mutter ermordet haben.
In diesem Haus soll der Mann seine Mutter ermordet haben.  © DPA

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Ostwestfalen-Lippe:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0