Liebes-Outing nach "Bachelor in Paradise": Auch dieser Rosenbruder ist vergeben

Osnabrück - Bei "Bachelor in Paradise" war Niklas Schröder (28) schon nach einer Folge wieder raus. Trotzdem ist er auf der Suche nach der Richtigen noch fündig geworden. Und seine Freundin ist keine Unbekannte!

Nik Schröder ist verliebt. Und seine Herzdame kennt sich mit Kuppelformaten mindestens genauso gut aus wie er selbst.
Nik Schröder ist verliebt. Und seine Herzdame kennt sich mit Kuppelformaten mindestens genauso gut aus wie er selbst.  © Screenshot Instagram/nik_schroeder

Auf Instagram gratulierte er seiner Liebsten zum Geburtstag und machte die Beziehung damit offiziell. Zu einem Kuschelfoto der beiden schrieb Nik: "Alles Gute zum Geburtstag mein Schatz ❤️ @jessiicooper #liebe" und verriet damit auch gleich, um wen es sich bei seiner Herzdame handelt.

Jessi Cooper heißt eigentlich Jessica Neufeld (24) und dürfte treuen RTL-Zuschauern aus der letzten "Bachelor"-Staffel mit Daniel Völz bekannt sein. Genauso wie bei Nik, der einst "Bachelorette" Jessica Paszka schöne Augen machten, klappte es mit der TV-Liebe nicht.

Nach seiner "Bachelor in Paradise"-Pleite scheint es nun abseits der Kamera mit einer anderen Jessica gefunkt zu haben. "Das größte Geschenk bist du", antwortete sie auf seine Instagram-Glückwünsche. Das lässt wohl keinen Zweifel daran, dass die beiden frisch verliebt sind.

Damit befinden sie sich in bester Gesellschaft. Denn auch Niks Rosenbruder Johannes Haller (30) und Yeliz Koc (24) haben sich mittlerweile gefunden (TAG24 berichtete). Bei "Bachelor in Paradise" verließen beide noch ohne Partner die Show, verliebten sich dann aber doch ineinander.

Fehlt nun also nur noch der dritte Rosenbruder im Bunde, Sebastian Fobe (32). Er hatte im TV zwar massig Dates, so richtig klappen wollte es jedoch am Ende mit keiner. Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0