Nach Anschlag in Utrecht: Auch Niedersachens Polizei in Alarmbereitschaft

Osnabrück - Nach dem Anschlag in Utrecht mit drei Toten und neun teils schwer verletzten Menschen (TAG24 berichtete) ist auch die niedersächsische Polizei in Alarmbereitschaft.

Die Polizei in Osnabrück steht im ständigen Austausche mit den niederländischen Kollegen.
Die Polizei in Osnabrück steht im ständigen Austausche mit den niederländischen Kollegen.  © DPA

Die Polizeidirektion Osnabrück stehe in einem ständigen und engen Austausch mit der niederländischen Polizei, sagte ein Sprecher am Montag.

Niederländische Polizisten würden bei den Fahndungsmaßnahmen unterstützt. "Besonders im Grenzgebiet sind wir an der koordinierten und länderübergreifenden Fahndung beteiligt", sagte der Sprecher weiter.

Die niederländische Polizei sucht im Moment nach einem 37-jährigen Mann mit unklarem Aufenthaltsort.

Auch ein Terrorismusbekämpfungs der Polizei kam in Utrecht zum Einsatz.
Auch ein Terrorismusbekämpfungs der Polizei kam in Utrecht zum Einsatz.  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0