Feuer wütet auf Bauernhof: Hundert Schweine verenden qualvoll

Ostbevern – Bei einem Brand in einem Stall in Ostbevern (Kreis Warendorf) sind etwa 100 Schweine getötet und ein Mann leicht verletzt worden.

Hundert Schweine kamen in den Flammen um. (Symbolbild)
Hundert Schweine kamen in den Flammen um. (Symbolbild)  © 123RF

Nach Angaben der Polizei war das Feuer am Freitagnachmittag gegen 16.45 Uhr in dem Stall ausgebrochen und auf ein angrenzendes Wohnhaus übergegangen.

Ein 65-jähriger Bewohner des Hofs erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Zur Sicherung der Wasserversorgung für die Löscharbeiten wurde die Kreisstraße 34 voll gesperrt und der Verkehr über Wirtschaftswege abgeleitet.

Am Samstag hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

Die Feuerwehr rückte auf dem Bauernhof an. (Symbolbild)
Die Feuerwehr rückte auf dem Bauernhof an. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0